Heidekraut – zahlreiche Arten und Sorten

Die Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae) ist mit etwa 120 verschiedenen Gattungen und über 4000 Arten sehr umfangreich. Hierzulande werden zwar viele Vertreter in den Gärten kultiviert, bedeutsam sind jedoch vor allem die Sommer- oder Besenheide sowie die Schnee- oder Winterheide.

Erika Sorten
Die Farben variieren beim Heidekraut je nach Sorte von weiß über rosa bis hin zu dunkelrot

Verschiedene Heidekrautgewächse

Der nachfolgenden Tabelle können Sie einige der für heimische Gärten interessantesten Heidekrautgewächse entnehmen.

Heidekraut – ArtDeutsche BezeichnungWuchsformWuchshöheBlüteBlütezeit
Andromeda polifoliaRosmarinheidekompaktca. 20 bis 30 cmmeist rosa oder weißMai bis August
Arctostapyhlos uva-ursiEchte Bärentraubekriechendbis 50 cmrosaweißMärz bis Juni
Erica spiculifoliaÄhrenheideZwergstrauchbis 20 cmweiß, rot, rosa, violettJuni bis August
CassiopeSchuppenheideZwergstrauchbis ca. 50 cmweißMai
Empetrum nigrumSchwarze Krähenbeereniederliegendbis 25 cmpurpurrosaMai
Erica arboreaBaumheideZwergstrauchbis 100 cmweißApril bis Mai
Gaultheria miquelianaScheinbeereniedrigbis 30 cmweißJuni bis Juli
Gautheria procumbensNiederliegende Scheinbeereteppichbildendbis 15 cmhellrosaJuli bis August
Gaultheria shallonGroße ScheinbeereStrauchbis 60 cmweiß oder rotJuni bis Juli
Ledum palustreSumpfporstStrauchbis 100 cmweißMai bis Juni
Linnaea borealisMoosglöckchenkriechendbis 20 cmrosarotJuni bis Augus
Phyllodoce empetriformisMoosheideStrauchbis 20 cmhellrosaMai bis Juni
VacciniumHeidelbeerenaufrecht oder kriechendbis 50 cmweiß oder rosaMai bis Juni
Calluna vulgarisBesenheideaufrecht oder kriechendbis ca. 50 cmverschiedeneJuli bis November
Erica carneaSchneeheideaufrecht oder kriechendbis ca. 20 cmverschiedeneDezember bis April

Sorten der Winter- oder Schneeheide

Von großer Bedeutung, vor allem für die Herbst- und Winterkultur auf Balkon und Terrasse, sind die verschiedenen Sorten der Winter- oder Schneeheide.

Erica carnea – SorteWuchsformWuchshöheLaubBlütenfarbeBlütezeit
Albapolsterförmigbis 20 cmdunkelgrünweißFebruar – Mai
Atrorubapolsterförmigbis 20 cmdunkelgrünrotMärz – April
Challengerpolsterbildendbis 25 cmgraugrünrotJanuar – April
December Redhorstbildendbis 25 cmdunkelgrüntiefrosaDezember – März
Evakompaktbis 20 cmdunkelgrünhellrosaFebruar – März
Foxhollowlockerbis 20 cmgelbgrünhellrosaFebruar -Mai
Golden Starlettkompaktbis 15 cmgelbgrünweißMärz – April
Isabellflachbis 20 cmdunkelgrünweißFebruar – April
March Seedlingaufrechtbis 25 cmdunkelgrünrosaFebruar – Mai
Nataliekompaktbis 20 cmdunkelgrünrotFebruar – April
Rosalieflachbis 20 cmdunkelgrünrosaMärz – April
Rubinfeuerbuschigbis 20 cmdunkelgrünkräftig rosaJanuar – April

Sommer- oder Besenheide

Ebenfalls sehr gut sowohl für die Kultur in Pflanzgefäßen als auch in (Stein-)Gärten geeignet sind die unterschiedlichen Sorten der beliebten Besenheide.

Calluna vulgaris – SorteWuchsformWuchshöheLaubBlütenfarbeBlütezeit
Allegroaufrechtbis 45 cmdunkelgrünpurpurrotAugust bis September
Annabelaufrechtbis 30 cmgraugründunkelrosaAugust bis Oktober
Boskoopaufrechtbis 30 cmgelbgrünviolettAugust bis September
County Wicklowniedrigbis 30 cmhellgrünrosarotAugust bis September
Darknessaufrechtbis 30 cmzartgrünrotAugust bis Oktober
David Hagenaarsaufrechtbis 40 cmleuchtend gelbrosaAugust – Oktober
Elsie Purnellaufrechtbis 40 cmsilbrig grauhellrosaAugust bis Oktober
Gold Hazekompaktbis 30 cmhellgelbweißAugust bis September
Hammondiiaufrechtbis 40 cmhellgrünweißAugust bis September
J. H. Hamiltonbreitbis 20 cmdunkelgrünlachsrosaAugust bis Oktober
Janaaufrechtbis 30 cmgraugrünrotSeptember bis November
Silver Knightaufrechtbis 40 cmsilbergraulilarosaAugust bis Oktober
Zorroaufrechtca. 30 cmgelbkeinekeine
Velvet Fascinationaufrechtca. 50 cmsilbergrauweißAugust bis Oktober

Tipps

Ganz gleich welches Heidekrautgewächs Sie bevorzugen, sie alle brauchen eine gut durchfeuchtete, leicht saure Erde.

Text: Ines Jachomowski
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.