Ist die Grünlilie winterhart?

Die Grünlilie kommt ursprünglich aus Südafrika und ist dem dortigen Klima angepasst. Sie verträgt keinen Frost und ist damit nicht zur ganzjährigen Pflanzung im Garten geeignet. Dafür ist sie die ideale Zimmerpflanze für Gieß- und Pflegemuffel.

Grünlilie Frost

Es gibt die Grünlilie in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Farben. Die Wildform ist schlicht grün, andere Arten haben helle Mittelstreifen, deren Färbung von weiß über cremefarben bis gelb reicht. Sehr dekorativ und schon etwas besonderes ist eine Grünlilie mit bronzefarbenen Blättern. Die Blattlänge variiert je nach Art von etwa 10 cm bis zu stolzen 40 cm. So lässt sich für nahezu jeden Standort die perfekt Grünlilie finden.

Wie pflegt man eine Grünlilie im Winter?

Bei Temperaturen unter 10 °C hält die Grünlilie praktisch Winterruhe, sie stellt das Wachstum ein. Steht sie im unbeheizten Wintergarten, dann achten Sie darauf, dass dieser Raum frostfrei bleibt. Prüfen Sie vor dem Gießen die Feuchtigkeit des Bodens, denn Ihre Grünlilie braucht bei niedrigen Temperaturen etwas weniger Wasser. Düngen Sie Ihre Grünlilie nur einmal im Monat oder verzichten Sie ganz darauf.

Steht Ihre Grünlilie im gut geheizten Wohnzimmer, dann müssen Sie diese Pflanze im Winter nicht anders behandeln als im Sommer. Gießen und düngen Sie wie gewohnt. Da die Zimmerluft im Winter durch das Heizen jedoch häufig besonders trocken ist, gönnen Sie Ihrer Grünlilie ab und zu eine kleine Sprühdusche mit kalkarmem lauwarmem Wasser.

Die wichtigsten Pflegetipps im Winter:

  • vor Frost schützen
  • im gut geheizten Wohnzimmer keine Änderung der Pflege
  • eventuell gelegentlich besprühen
  • im kühlen Wintergarten weniger gießen und düngen

Tipps & Tricks

Im warmen Wohnzimmer behandeln Sie Ihre Grünlilie wie gewohnt, nur bei einem kühlen Standort benötigt sie weniger Wasser und Dünger als in den warmen Sommermonaten.

Text: Ursula Eggers
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 5/5. 2 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.