So gießen Sie Ihre Grünlilie richtig – die besten Tipps

Die Grünlilie ist recht pflegeleicht und nimmt so schnell nichts übel. Trotzdem sollten Sie ihr ein Minimum an Pflege und Zuwendung gönnen. Sie wird es Ihnen mit üppigem Wachstum und zahlreichen Ablegern danken.

Grünlilie gießen

Das sollten Sie beim Gießen beachten

Wie viele andere Pflanzen, die aus Afrika eingeführt wurden, braucht auch die Grünlilie nicht sehr viel Wasser. Sie sollte nur mäßig gegossen werden. Vermeiden sie unbedingt Staunässe, sonst faulen die Wurzel Ihrer Pflanze. Geben Sie gelegentlich etwas Flüssigdünger in das Gießwasser, im Sommer maximal einmal wöchentlich, wenn die Pflanze gut wächst und Ableger bildet.

Die wichtigsten Gießtipps für Ihre Grünlilie:

  • nur mäßig gießen
  • Staunässe vermeiden
  • gelegentlich Flüssigdünger ins Gießwasser geben

Tipps & Tricks

Füllen Sie etwas groben Kies oder einige Tonscherben unten in den Pflanztopf Ihrer Grünlilie, so vermeiden Sie Staunässe.

Text: Ursula Eggers
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 5/5. 1 StimmenDu musst dich einloggen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.