gruene-tomaten-einmachen
Tomaten können sowohl reif als auch unreif eingemacht werden

Unreife, noch grüne Tomaten einmachen

Werden Tomaten im Herbst an der Staude nicht mehr rot, müssen die grünen, unreifen Exemplare nicht weggeworfen werden. Man kann sie, obwohl sie leicht giftig sind, sauer einkochen und im Winter zur Brotzeit genießen.

Was man über grüne Tomaten wissen muss

Hier handelt es sich nicht um eine besondere Tomatensorte, sondern um die Früchte, die am Strauch nicht mehr reif werden. Man kann die unreifen Tomaten einmachen und essen, sollte aber bei der Verzehrmenge vorsichtig sein. Grüne Tomaten enthalten ein Gift, das sogenannte “Solanin”. Ein Zuviel des Giftes verursacht Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Allerdings müssen für eine Vergiftung, die bei etwa 200 mg Solanin auftritt, mindestens acht grüne Tomaten gegessen werden.
Auch wenn Sie die Früchte süß-sauer einwecken, sollten sie nicht zu viele der unreifen Tomaten zu sich nehmen, denn das Solanin bleibt auch im Essigwasser und nach dem Einkochen erhalten.

Grüne Tomaten einwecken

Bereiten Sie zuerst Ihre Einmachgläser vor und sterilisieren sie in kochendem Wasser oder dem Backofen. Für ein 1 Liter-Weckglas benötigen Sie etwa 700 g grüne Tomaten. Sie sollen etwa 3 – 4 cm im Durchmesser haben. Kleinere Exemplare sind noch nicht ausgewachsen und nicht genießbar.

  1. Waschen Sie die Tomaten gründlich.
  2. Halbieren oder vierteln Sie die Früchte.
  3. Bereiten Sie den Sud für die Tomaten zu.

Dafür geben Sie etwa je einen Viertel Liter Wasser und Essig, sowie Gewürze in einen großen Topf. Als Würze eignet sich:

  • Meersalz
  • Dill
  • Pfefferkörner
  • Lorbeerblatt
  • Knoblauchzehe
  • Senfsaat
  • Zucker oder Honig
  • Ingwer
  • Bringen Sie den Sud zum kochen.
  • Füllen Sie in der Zwischenzeit die Tomaten in die Gläser.
  • Gießen Sie den Sud heiß über die Früchte und verschließen die Gläser.
  • Kochen Sie nun die Tomaten ein. Sie können dazu einen Einkochautomaten, den Backofen oder einen großen Topf benutzen.
    Die Gläser sollten beim Einkochen im Wasser stehen und sich nicht berühren. Eingekocht wird bei einer Temperatur zwischen 80 und 90 Grad, die Dauer beträgt ungefähr 30 – 40 Minuten.
    Nachdem die Gläser im Weckkessel, Backofen oder Topf ein wenig abgekühlt sind, nehmen Sie die Gläser heraus und lassen sie unter einem Geschirrtuch vollständig auskühlen.
    Eingeweckte grüne Tomaten sind ungefähr ein Jahr haltbar.

    Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Lilkin/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3