So legen Sie Basilikum meisterhaft ein in Essig, Öl und Salz

Eine perfekt gepflegte Basilikumpflanze sollte konstant beerntet werden, damit sich keine Blüte bildet. Stellt sich die Frage, wohin mit dem Ernteüberschuss. Wir haben einige kulinarische Tipps, wie Sie Königskraut einlegen in Essig, Öl und Salz.

Basilikum einlegen

So zaubern Sie köstlichen Basilikumessig

Statt Basilikum umständlich zu trocknen, lässt sich das leckere Kraut ganz wunderbar in Essig einlegen. Die folgende Rezeptur möge als Leitfaden dienen, um sie mit eigenen lukullischen Ideen aufzupeppen:

  • eine große Hand voll erntefrischer Basilikumblätter waschen und trocken tupfen
  • eine saubere Flasche zur Hälfte füllen mit Weißweinessig
  • eine Knoblauchzehe halbieren und auf den Boden sinken lassen
  • die Basilikumblättchen in die Flasche stecken und mit Essig auffüllen

Lesen Sie auch

Die verschlossene Flasche stellen Sie für 8-10 Tage an einen dunklen, kühlen Ort. Zu guter Letzt sieben Sie den Basilikumessig durch und füllen ihn in eine neue, frisch gereinigte Flasche.

Basilikum einlegen in Öl – so geht’s

Haben Sie zwei Hände voll saftiger Basilikumblätter zuviel? Dann sind diese ruckzuck in Öl eingelegt. Einfach in die Küchenmaschine füllen und zerhacken. Während das Gerät läuft, füllen Sie 7 bis 8 Esslöffel Olivenöl hinzu – fertig. Die Mischung lässt sich gut aufbewahren im kleinen Schraubglas im Kühlschrank oder eingefroren im Eiswürfelbehälter.

Eine pfiffige Lösung – Basilikumsalz selber machen

Fiel die Basilikumernte besonders üppig aus, kommt eine ebenso clevere wie delikate Idee der Zubereitung zum Zuge. Legen Sie aromatisches Königskraut doch einfach ein in Salz. Das Resultat ist eine Speisenwürze, die jedes herkömmliche Salz übertrumpft. So machen Sie es richtig:

  • frische Basilikumblätter zermahlen und Meersalz hinzufügen
  • das feuchte Salz auf einem Backblech verteilen
  • bei 50 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen trocknen

Während das Basilikumsalz trocknet, wird es ab und zu gewendet. Auf diese Weise kann es nicht verklumpen. Das fertige, jetzt grüne Salz füllen Sie sogleich in den Salzstreuer.

Tipps & Tricks

Ob eingelegt in Essig, Öl oder Salz – eingefüllt in einen dekorativen Glasbehälter mit einer hübschen Verzierung, halten Sie ein individuelles Geschenk in Händen. Mit selbst angebautem und zubereitetem Basilikum als Mitbringsel oder Gastgeschenk liegen Sie genau im Trend der Zeit.

GTH

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.