Grasnelke: Eine bienenfreundliche Pflanze?

Grasnelken sind sehr beliebt in heimischen Gärten und perfekt geeignet zur Bepflanzung eines Steingartens. Die Pflanze ist wintergrün und begeistert im Sommer mit weißen und rosafarbenen Blüten. Aber ist die Grasnelke auch bienenfreundlich? Wir haben die Antwort auf diese Frage.

grasnelke-bienenfreundlich
Bienen lieben Grasnelken

Ist die Grasnelke bienenfreundlich?

Die Grasnelke ist eine Staude, die sehr bienenfreundlich ist. Sie lockt Honigbienen im Sommer von Mai bis September mit dem Nektar ihrer Blüten an und bietet auch vielen anderen Insekten einen Lebensraum sowie Nahrung.

Lesen Sie auch

Ist die Grasnelke eine bienenfreundliche Pflanze?

Grasnelken sind eine bienenfreundliche Pflanze und optimal für alle geeignet, die die nützlichen Insekten mittels der Bepflanzung im Garten anlocken möchten.

Warum ist die Grasnelke bienenfreundlich?

Die robuste und sehr pflegeleichte Armeria maritima, so der botanische Name der Grasnelke, ist bienenfreundlich, weil ihr duftender Nektar die Insekten stark anzieht. Dies passiert während der gesamten, von Mai bis in den September hin dauernden Blütezeit des winterharten Bleiwurzgewächses.

Zieht die Grasnelke auch andere Insekten an?

Auch andere Insekten als Honigbienen fühlen sich von Grasnelken wie magisch angezogen und schätzen die Pflanze im Steingarten oder im Staudenbeet beziehungsweise im Kübel auf Balkon oder Terrasse als wertvollen Lebensraum. Dazu gehören Wildbienen sowie Hummeln, Schmetterlinge, Käfer und Schwebfliegen. Sie alle finden in insektenfreundlichen Pflanzen wie der Grasnelke Nahrung.

Wo kann die Grasnelke angepflanzt werden, um Bienen anzulocken?

Die Grasnelke eignet sich als bienenfreundliche Pflanze für unterschiedliche Gartenbereiche und bevorzugt dabei immer einen möglichst sonnigen Standort:

  1. Als Polsterstaude im **** Steingarten
  2. Als Pflanze im Staudengarten
  3. Zur Begrünung von Böschungen und Trockenmauern
  4. Zum Einfassen von Beeten
  5. Zur Begrünung von Dächern
  6. Als Kübelpflanze

Durch ihre Anspruchslosigkeit und die Tatsache, dass die Grasnelke Wind gut verträgt, kann sie auch auf Friedhöfen zur Bepflanzung von Gräbern verwendet werden.

Ist die Grasnelke geeignet, wenn ich Angst vor Bienen habe?

Wer nervös wird, wenn Bienen ganz in der Nähe sind und durch die Stauden schwirren, sollte die Armeria maritima nur dort anpflanzen, wo der Abstand zu Balkon oder Terrasse beziehungsweise anderen Sitzgelegenheiten im Garten groß genug ist. Das Kultivieren der Grasnelke in Kübeln auf der Terrasse ist ausschließlich dann eine gute Idee, wenn man sich von den Bienen und den anderen angelockten Insekten nicht gestört fühlt.

Tipp

Grasnelke mit anderen bienenfreundlichen Blumen kombinieren

Für einen bienenfreundlichen Garten können Stauden und andere Pflanzen in verschiedenen Farben kombiniert werden. So schaffen Sie nicht nur einen tollen Lebensraum für Bienen und andere Insekten, sondern bringen auch richtig viel Farbe in den Steingarten, in andere Gartenbereiche und sogar auf Dächer, die begrünt werden sollen. Gut geeignet zum Kombinieren mit Grasnelken sind beispielsweise Duftnesseln, Johanniskraut, Kornblumen und Lavendel.

Text: Nina Koch