Ist die Gloxinie giftig?

Gloxinien - ob als Zimmerpflanzen oder im Garten kultiviert - sind nicht giftig. Sie können die hübschen Zierpflanzen daher unbedenklich im Haus oder Garten pflegen. Eine Gefahr geht von den lange blühenden Pflanzen weder für Kinder noch Tiere aus.

Gloxinie Gefahr
Die Gloxinie stellt weder für Mensch noch für Tier eine Gefahr dar

Die Gloxinie ist nicht giftig

Gloxinien enthalten keine Giftstoffe. Da sie nicht giftig ist, dürfen Sie sie deshalb überall aufstellen oder pflanzen, wo es Ihnen gefällt. Eine Gefahr der Vergiftung besteht weder für Kinder noch Haustiere.

Suchen Sie einen guten Standort für die Gloxinie, damit Sie lange Freude daran haben. Die Pflanzen mögen es sehr hell, vertragen aber direkte Sonne nicht ganz so gut. Im Blumenfenster sollten Sie während der Mittagssonne für etwas Beschattung sorgen, damit die Blätter nicht verbrennen.

Tipps

Die Pflege der Gloxinie ist nicht sehr aufwendig. Solange der Wurzelballen nicht zu feucht gehalten wird, blüht die Pflanze viele Monate lang.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.