glanzmispel-vermehren-stecklinge
Die Vermehrung über Stecklinge ist recht erfolgversprechend

So vermehren Sie Glanzmispeln über Stecklinge – Eine Anleitung

Die Stecklingsvermehrung ist die einfachste Methode, um Glanzmispeln zu verjüngen. Mit einer guten Planung erhöhen Sie die Chancen, dass die Stecklinge Wurzeln ausbilden. Ist dieser Schritt geschafft, ist die richtige Pflege wichtig.

Stecklinge zurechtschneiden

Schneiden Sie etwa 30 Zentimeter lange Stücke von Trieben aus dem Vorjahr ab. Die Zweige sollten noch nicht verholzt, aber gut ausgereift sein. Nutzen Sie eine keimfreie Gartenschere mit scharfen Klingen, um einen sauberen Schnitt zu erzeugen. Eingerissene Stellen bieten Krankheitserregern eine Eintrittspforte. Die Stecklinge können das ganze Jahr über abgeschnitten werden. Das Frühjahr ist ideal geeignet, damit die Jungpflanzen bis zum Winter gut anwachsen können.

Der Steckling sollte mindestens drei Blattpaare besitzen. Entfernen Sie die überschüssigen Blattpaare an der Basis und schneiden Sie Knospen und Blüten ab, damit die Verdunstung nicht zu hoch ist. Um den Wasserverlust zu reduzieren, sollten Sie große Blätter halbieren oder einrollen und mit einem Gummi fixieren. Beim Rück- und Formschnitt fällt Schnittgut an, aus welchem Sie Stecklinge zurecht schneiden können.

Stecklinge setzen

Die Stecklinge werden in ein ausreichend großes Pflanzgefäß gesetzt. Als Pflanzerde eignet sich ein durchlässiges Gemisch aus Torf und Sand oder Perlit. Alternativ können Sie zu einer Anzuchterde greifen, die Sie mit Sand mischen. Stecken Sie die Triebspitzen etwa drei bis vier Zentimeter tief in die Erde und gießen Sie die Erde an.

Als Schutz vor Verdunstung stülpen Sie eine Plastiktüte über das Pflanzgefäß und fixieren die Tüte mit einem Gummi. Stellen Sie das Gefäß an einen schattigen und kühlen Ort. Die Erde sollte immer feucht, aber nicht nass sein.

Pflege

Es dauert mehrere Wochen, bis die Stecklinge Wurzeln gebildet haben. Nicht jeder Trieb wurzelt erfolgreich an. In Abhängigkeit von der Bewurzelungsstärke müssen die Stecklinge umgepflanzt werden, damit sie sich besser ausbreiten können. Beim Umtopfen geben Sie dem Substrat einen Langzeitdünger. Gießen Sie die Jungpflanzen nur nach Bedarf, wenn die oberste Bodenschicht abgetrocknet ist. Wenn Sie eine kompakte Pflanze ziehen möchten, dann ist ein frühzeitiges Entfernen des Mitteltriebs ratsam. Einen Hochstamm erzeugen Sie, indem Sie die Seitentriebe rechtzeitig kürzen.

Im ersten Winter:

  • Jungpflanzen an einen milden Platz stellen
  • regelmäßig gießen
  • vor Verdunstung schützen
Artikelbild: isa_ozdere/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. MustHaves für Schlafzimmer

    Hallo liebe Community Mitglieder, was denkt ihr, welche Must Haves muss ein Schlafzimmer haben? Hier findet ihr die ganze Liste. Viel Spass beim Lesen!

  2. Lesezeichen: Ein Thema oder einen Beitrag als Lesezeichen abspeichern

    Hallo! Ich habe kürzlich eine Aktualisierung der Forensoftware vorgenommen. Es gibt jetzt ein paar neue Funktionen, die ich ankündigen und erläutern möchte. Hier geht es um die Lesezeichen. Die Logik von Lesezeichen kennen die meisten schon vom Browser. Lesezeichen im Forum sind ganz ähnlich. So funktionieren sie: Falls dir ein Thema/Beitrag gut gefällt, kannst du sie mit einem Lesezeichen versehen und so schnell wieder finden. Lesezeichen sind nur für dich und nicht für andere Mitglieder sichtbar. Ein Lesezeichen erstellen Gehe im Forum auf ein Thema das du als Lesezeichen speichern möchtest Rechts oben siehst du 3 Symbole. Das Lesezeichen ist []

  3. Sind Erdbeersamen sorten rein?

    Hallo, wie der Titel es verrät: Sind Samen von der Erdbeere sortenrei oder muss ich mit Kreuzungen mit anderen Erdbeersorten rechnen? LG Jester

  4. Ingwer selbst anbauen

    Die Ingwerwurzel ist uns seit langem als fernöstliche Wurzel bekannt, hat sich jedoch in der westlichen Welt immer mehr als tolle, gesunde Wurzel ihren Platz in den Lebensmittel-Märkten erobert. Und immer mehr wird ihre gesunde Vielfalt erkannt. Da ich die Ingwerwurzel bereits seit vielen Jahren schätze und vewende, habe ich mich heute, im übertragenen Sinne, entschlossen, ein Loblied auf sie zu singen. Da sind erst einmal die gesunden Nährstoffe in der Wurzel, sie ist reich an: Vitamin C und Magnesium Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor Vitaminen und Mineralstoffen Das Rhizom wirkt antibakteriell und hemmt die Vermehrung der Viren. Wir []

  5. Natürlicher Schwimmteich. Erfahrungen mit professionellen EPDM Verlegern.

    Niederländer hier, Verzeihung bitte für die Sprachfehler. Ich wohne im PLZ Bereich 29. Hat jemand Erfahrung mit professionellen EPDM Verlegern? Ich habe einen großen Natürlichen Schwimmteich gebaut mit Sandsäcken, etwa 12x8 qm. Bin auf der Suche nach jemanden deren die Folie usw. verlegt. Würde mich freuen wenn jemand jemand empfehlen könnte.

  6. Johanneskraut

    Inwiefern unterscheidet sich das Johanniskraut zu seinen anderen Unterkategorien und Gattungen? Einige haben ja Beeren und einige nicht? Welche bekannte hat Beeren und welche nicht??? Wo ist bei den beiden Bildern der Unterschied? Wie heißen diese unterschiedlichen Gattungen und welche dient der Heilkunde?

    DerHampelHeinzler
    DerHampelHeinzler