Gladiolen Anforderungen
Gladiolen lieben Sonne

Welchen Standort bevorzugen Gladiolen?

Damit die königlichen Blumen so prächtig blühen wie gewünscht ist es wichtig, sie an den richtigen Standort zu setzen. Nur hier verzaubern die sonnenhungrigen Pflanzen den Garten mit ihren wunderschönen Trieben.

Gladiolen lieben die Sonne

Der perfekte Standort für die Gladiole ist ein warmer, vollsonniger und gleichzeitig windgeschützter Platz im Blumenbeet. Windschutz oder das Anbinden an Pflanzenstangen ist wichtig, da die langen schlanken Blütentriebe dazu neigen, umzuknicken. Alternativ können Sie die Gladiole vor einen Zaun pflanzen und die Triebe direkt an der Grundstücksbegrenzung festbinden.

Staunässe vermeiden

Gladiolen verdunstet über die großen Blüten und Blätter sehr viel Wasser und müssen deshalb nicht nur an heißen Tagen regelmäßig gegossen werden. Dennoch ist Staunässe zu vermeiden, da die dauerhaft in der Feuchtigkeit stehenden Zwiebeln rasch zu faulen beginnen.

An Standorten mit tonigen oder verdichteten Böden sollten Sie deshalb in jedes Pflanzloch eine Dränageschicht aus Sand einbringen. Lockern Sie den Boden tiefgründig, damit das Wasser gut ablaufen kann.

Tipps

Achten Sie darauf, mindestens zweijährige Zwiebeln zu setzen. Die kleinen einjährigen Saatzwiebeln und die Tochterzwiebeln älterer Knollen treiben zwar Laub, blühen jedoch noch nicht.

Text: Sabine Kerschbaumer

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5