Die beste Pflanzzeit für Gladiolen

Die attraktiven Blüten der Gladiole setzen im Garten farbige Akzente und sind zugleich beliebte Schnittblumen für die Vase. Da die attraktiven Blütenpflanzen recht frostempfindlich sind ist es wichtig, die Zwiebeln zum richtigen Zeitpunkt in die Erde zu bringen.

Wann Gladiolen pflanzen
Gladiolen werden erst gepflanzt, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist
Früher Artikel Gladiolen pflanzen: Eine ausführliche Anleitung Nächster Artikel Wertvolle Tipps zur Pflege der Gladiolen

Herbst oder Frühling, wann pflanzen?

Gladiolen zählen zu den Sonnenanbetern und mögen es ausgesprochen warm. Sie werden daher in der Regel im Frühling gepflanzt, wenn keine Bodenfröste mehr drohen. In Regionen, in denen im April und Mai noch Kältephasen drohen, sollten Sie die Zwiebeln deshalb erst im Juni einsetzen.

Blütezeit verlängern

Leider ist es mit der Blütenpracht der Gladiolen nach etwa zwei Wochen vorbei. Mit einem einfachen Trick lässt sich die Blütezeit jedoch deutlich verlängern, sodass Sie viele Wochen die Schönheit der Gladiolenblüten genießen können.

Zunächst gibt es verschiedene Arten von Gladiolen, die auch zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Wählen Sie früh-, mittel- und spätblühende Sorten, die dann nacheinander die Knospen öffnen werden.

Setzen Sie zudem vom Frühjahr bis in den Juni hinein jede Woche ein paar Gladiolenzwiebeln ein. Abhängig davon wann gepflanzt wurde, entwickeln sich die Blüten und Sie können viele Wochen mit immer wieder neuen Trieben rechnen.

Wildformen der Gladiole

Zu den Wildformen der Gladiole zählen beispielsweise die Siegwurz-Sorten. Diese sind wesentlich robuster als Zuchtgladiolen. Die Zwiebeln dieser etwas zarter und kleiner wachsenden Wildgladiolen können Sie deshalb unbesorgt bereits im Herbst einpflanzen.

Tipps

In rauen Gegenden können Sie die Zwiebeln auch im Haus vorziehen, damit die Gladiolen zum gewünschten Zeitpunkt blühen. Legen Sie die Zwiebeln mit der dicken Seite nach unten auf Blumenerde und gießen Sie regelmäßig. Schon bald treiben die Gladiolen aus.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.