Das Geißblatt blüht nicht: Was steckt dahinter?

Ob man sich lieber an der grazilen Form, der Farbe oder dem intensiven Duft der Blüten erfreut - freudig erwartet sie jeder Geißblattbesitzer. Doch wenn die Blüte auf sich warten lässt, kommt Trübsinn und Zweifel auf. Welche Ursachen kann es geben?

Geißblatt keine Blüte
Zu viel Nässe kann der Grund dafür sein, dass das Geißblatt nicht blüte

Grund Nr. 1: Ungeeigneter Standort

Der Hauptgrund, weshalb manche Geißblätter nicht blühen, ist ein falscher Standort. Vor allem wenn diese Kletterpflanze einen zu schattigen Platz vorfindet, bleibt gern einmal die Blüte aus.

Auf der anderen Seite kann ein zu sonniger Standort dazu führen, dass keine Blüten erscheinen. Dann sind die Ursachen Hitze und Trockenheit. Insbesondere die pralle Mittagssonne mag das Geißblatt nicht. Zu viel Wärme und Trockenheit schwächen diese Pflanze. Folgende Merkmale sollte der Standort bestenfalls aufweisen:

  • halbschattige Lage
  • geschützt
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • Himmelsrichtung Ost oder West
  • Boden mit feuchtem Milieu

Grund Nr. 2: Fehlerhafte Pflege

Auch eine fehlerhafte Pflege kann zum Blütenausfall führen. Dazu gehören eine fehlende Düngergabe (in nährstoffarmen Substraten), eine Überdüngung mit Stickstoff, zu seltenes Gießen und ein falscher Schnitt. Wer das Geißblatt zu spät schneidet, entfernt die Blütenknospen. Daher sollte diese Pflanze bis spätestens März geschnitten werden.

Grund Nr. 3: Krankheits- und Schädlingsbefall

Auch Krankheiten können hinter einem Blütenausfall stecken. Wurzelfäule, die durch eine mangelnde Drainage und zu viel Feuchtigkeit entsteht, bewirkt, dass die Pflanze abstirbt. Auch Mehltau kann dazu führen, dass einzelne Pflanzenteile absterben und auch die Blütenknospen ihrem Ende entgegensehen.

Insbesondere Schädlinge wie Blatt- und Wollläuse machen ungern vor einem Geißblatt Halt. Sie saugen die Energie aus den Blättern, wodurch das Geißblatt keine Kraft mehr für das Ausbilden oder Öffnen seiner Blüten hat.

Weitere Gründe

Weitere Gründe können sein, dass das Geißblatt im Winter erfroren ist. Auch Stress durch eine Umpflanzaktion kann dahinter stecken. Obendrein müssen Sie eine Weile auf Blüten warten, wenn Sie Ihr Geißblatt aus Samen gezogen oder es sich bei Ihrem Geißblatt um einen Steckling handelt.

Tipps & Tricks

Notfalls kann es helfen, das Geißblatt umzusetzen und am neuen Standort die Erde mit Kompost aufzuwerten. Wenn der Blütenausfall am falschen Standort lag, werden sich die Blüten gewiss bald zeigen.

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.