Eine Türe fürs Gartenhaus selbst bauen

Rein und raus, auf und zu, so die Türe in der Laube oder im Geräteschuppen muss eine Menge wegstecken können. Nach vielen Jahren des Gebrauchs schließt sie deshalb häufig nicht mehr richtig, sie wirkt abgestoßen und abgenutzt. Was liegt näher als eine Türe, die sich nicht mehr reparieren lässt, einfach selbst zu bauen und zu erneuern?

gartenhaus-tuer-bauen
Für den Bau einer Tür braucht man etwas Talent und das richtige Werkzeug

Hierfür gibt es verschiedenen Möglichkeiten:

  • Eine Holzplatte als einfaches Türblatt
  • Eine optisch ansprechende Türe mit Rahmenkonstruktion
  • Ein Modell, gefertigt aus Brettern und U-Profilen

Eine Platte als Türblatt

Diese Variante ist sehr unkompliziert herzustellen, denn eine aufwendige Konstruktion entfällt. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass die verwendete Holzplatte nicht zu schwer ist. Die Ausführung ist denkbar einfach:

  • Platte auf Maß zuschneiden.
  • Kanten abschleifen und glätten.
  • Bohrungen für die Beschläge und die Türklinke vorbohren.
  • Diese anbringen und die neue Türe einbauen.

Die Türe mit Rahmenkonstruktion

Dieses ein wenig aufwendigere Modell sieht optisch sehr ansprechend aus, ist aber dennoch relativ einfach zu bauen. Die Konstruktion setzt sich aus drei Schichten zusammen: Einem inneren und äußeren Rahmen, zwischen denen die Türfüllung liegt. Diese können Sie aus Holzbrettern oder Leisten entsprechend Ihrem Geschmack gestalten. Für höhere Stabilität werden zusätzliche Mittelstreben integriert.

Eine Türe aus Brettern und U-Profilen bauen

Bei dieser Konstruktion wird der Rahmen durch praktische U-Profile, in welche schmale Holzbretter eingefügt sind, ersetzt. Gut geeignet für diese Ausführung sind Bretter mit Nut und Feder, die fest miteinander verleimt werden. Statt des Rahmens setzen Sie dann die Profile rund um die entstandene Holzfläche und bringen die Beschläge und die Türklinke an.

Tipps

Möchten Sie nicht selbst Hand anlegen, können Sie das Gartenhaus auch mit einer Türe aus dem Baumarkt verschönern. Diese gibt es in vielen Standardgrößen, meist findet sich hier das richtige Maß für Ihre Laube.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Grigvovan/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.