Welcher Standort ist für Fuchsien der richtige?

Ursprünglich stammen die schönen Blühpflanzen aus den Regenwaldregionen der Anden, wo sie am Rande des Regenwaldes, im lichten Schatten hoher Bäume und bei hoher Luftfeuchtigkeit, vor allem in Lagen bis zu 3000 Metern über dem Meeresspiegel gedeihen. Ähnliche Wachstumsbedingungen sollten wir auch hierzulande schaffen, damit sich die Blütenpracht der exotischen Fuchsien richtig entfalten kann.

Fuchsie Anforderungen
Fuchsien vertragen nicht zu viel direkte Sonne
Früher Artikel Fuchsien – großer Sorten- und Artenreichtum Nächster Artikel Fuchsien – So pflanzen Sie die faszinierende Blütenstaude richtig

Fuchsien bevorzugen hellen bis halbschattigen Standort

Wie an ihrem Naturstandort auch mögen es Fuchsien hell bis lichtschattig, jedoch nicht direkt sonnig. Auch wirklich schattige Plätze sind wenig geeignet, dort werden die Pflanzen ihr volle Blütenpracht nur selten entfalten. Gut geeignet sind Standorte auf der westlichen bzw. östlichen Hausseite (bzw. auf nach Westen oder Osten ausgerichteten Balkonen), aber auch in Richtung Süden – letzterer jedoch nur, wenn die Pflanzen im Schatten von Gehölzen o. ä. gepflanzt werden. Überhaupt eignen sich Fuchsien prima als Unterpflanzung, sofern es nicht zu dunkel wird.

Sonnenverträgliche Fuchsien

Zwar heißt es immer, man solle Fuchsien nicht in die volle Sonne stellen, aber grundsätzlich sind manche Fuchsienarten und -sorten deutlich unempfindlicher gegenüber sonnigen Standorten. Als Faustregel gilt: Umso heller die Farben der Blüten, desto sonniger darf der Standort sein.

Fuchsien an sonnigen Standorten richtig pflegen

Allerdings müssen Fuchsien an sonnigen Standorten besonders intensiv gepflegt werden. Denn die relative Unempfindlichkeit gegenüber der Sonne gilt zwar für die oberirdischen Teile der Pflanze, nicht jedoch für ihre Wurzeln. Fuchsien dürfen weder austrocknen, noch sollten ihre Wurzeln sich aufheizen. Aus diesem Grund sind Fuchsien an sonnigen Plätzen zu mulchen (dies verhindert sowohl das Austrocknen als auch das Überhitzen) als auch gleichmäßig feucht zu halten.

Tipps

Sollten Sie Ihre Fuchsien als Zimmerpflanze kultivieren, so stellen Sie diese ebenfalls an einen hellen, aber nicht sonnigen Standort. Auch Plätze direkt über einer Heizung sollten aufgrund der Überhitzungs- und Austrocknungsgefahr für die Wurzeln tabu sein.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.