fruehbeet-tunnel-selber-bauen
Der Bau eines Frühbeettunnels aus Folie ist nicht schwer

Frühbeet-Tunnel selber bauen – So wird’s gemacht

Mit einem Frühbeet-Tunnel sind Ihre Pflanzen gut geschützt vor Wetterkapriolen. Gegenüber einer Konstruktion aus Holz oder Doppelstegplatten, ist eine Abdeckung aus Folie einfacher und flexibler zu handhaben. Diese Anleitung erklärt, wie Sie einen Frühbeet-Tunnel selber bauen.

Material- und Werkzeugliste

Die Qualität der Folie bestimmt maßgeblich darüber, ob ein Frühbeet-Tunnel funktioniert. Herkömmliche Kunststoff-Folie ist für diesen Zweck nicht geeignet. Greifen Sie stattdessen zu Gewächshausfolie oder ähnlicher UV-beständiger PE-Folie. Um einen Frühbeet-Tunnel von 120 cm Breite und 300 cm Länge zu bauen, sind folgende Materialien und Werkzeuge erforderlich:

  • 600 cm lange und 250 cm breite, transparente Gewächshausfolie
  • 4 Stück 300 cm lange Rundstäbe aus verzinktem Stahl, Edelstahl oder Glasfiber (Durchmesser 5-8 mm)
  • Schnur und Holzpflöcke
  • Hammer, Zollstock, Schere

Damit der Folientunnel eine akzeptable Höhe von 75 cm aufweist, sollten die Rundstäbe 300 cm lang und biegsam sein. Um eine größere Höhe zu erzielen, sind entsprechend längere Stäbe erforderlich.

Bauanleitung – So bauen Sie einen Frühbeet-Tunnel selbst

Der Aufbau eines Frühbeet-Tunnels ist so einfach, dass Sie ohne zusätzliche Helfer auskommen. Bester Zeitpunkt für den Bau ist im zeitigen Frühjahr, sobald der Boden vollständig aufgetaut ist. So gehen Sie Schritt für Schritt vor:

  • Die Rundstäbe im Abstand von 75 cm jeweils 30 cm tief in den Boden stecken
  • Daraufhin jeden Stab zum Halbkreis biegen und auf der gegenüber liegenden Beetseite ins Erdreich drücken

Zur Stabilisierung der einzelnen Rundbögen wickeln Sie die Schnur am höchsten Punkt um jeden Stab ein Mal herum. Ziehen Sie die beiden Schnur-Enden straff und binden diese an Holzpflöcken fest, die Sie zuvor in den Boden geschlagen haben. Erst dann spannen Sie die Folie über die Konstruktion. Die Überstände beschweren Sie mit Steinen oder Krampen.

Für die Pflege der Bepflanzung und zum Lüften schieben Sie die Folie an den Seiten einfach hoch.

Tipps

Damit sich im Frühbeet-Tunnel die richtige Keimtemperatur entwickelt, bereiten Sie den Standort mit einer Naturheizung vor. Heben Sie eine 50 cm tiefe Grube aus, die Sie befüllen mit zwei 20 cm dicken Schichten aus Pferdemist und halbreifem Kompost mit Gartenerde. Darüber bauen Sie anschließend den Folientunnel gemäß dieser Anleitung.

Artikelbild: Masterovoy/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D