Flieder

Flieder erfolgreich entfernen: Worauf kommt es an?

Artikel zitieren

Der Flieder ist ein beliebter Zierstrauch, der jedoch aufgrund seiner starken Wurzelausläufer schwer zu entfernen ist. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Fliederstrauch Schritt für Schritt erfolgreich entfernen und ein erneutes Austreiben verhindern.

flieder-entfernen
Wenn Flieder dauerhaft entfernt werden soll, müssen die Wurzeln ausgegraben werden

Warum reicht es nicht, den Flieder einfach abzuschneiden?

Der Flieder, insbesondere der Gemeine Flieder (Syringa vulgaris) und seine Hybriden, neigen zur starken Bildung von Wurzelausläufern. Diese unterirdischen Sprossen wachsen aus den Wurzeln der Pflanze und können unabhängig vom Hauptstrauch zu neuen Fliedern heranwachsen. Daher führt das einfache Abschneiden des Hauptstammes nicht zum gewünschten Erfolg. Die verbliebenen Wurzelausläufer treiben wieder aus, sodass eine gründliche Entfernung des gesamten Wurzelstocks notwendig ist, um ein Wiederaufkeimen des Flieders zu verhindern.

Lesen Sie auch

Flieder entfernen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um einen Fliederstrauch erfolgreich zu entfernen, ist eine systematische Vorgehensweise entscheidend.

  1. Stamm absägen: Kürzen Sie zunächst den Stamm des Flieders. Dabei sollte ein etwa 100 bis 150 Zentimeter langes Stück über dem Boden stehen bleiben.
  2. Wurzelbereich freilegen: Stechen Sie mit einem Spaten rund um den Stamm, um den Wurzelbereich freizulegen. Der Durchmesser des abgestochenen Bereichs sollte in etwa dem ehemaligen Kronendurchmesser des Flieders entsprechen.
  3. Wurzelballen lockern: Lockern Sie den Wurzelballen mit einer Grabegabel, um die anschließende Entfernung zu erleichtern.
  4. Flieder herausheben: Heben Sie den Fliederstrauch mitsamt dem Wurzelballen aus dem Boden. Kleinere Exemplare lassen sich gegebenenfalls direkt mit der Grabegabel herausheben. Bei größeren Sträuchern können Sie den verbliebenen Stamm als Hebel nutzen.
  5. Wurzeln kappen: Falls dickere Wurzeln das Herausheben erschweren, können Sie diese mit einem Spaten oder einer Axt durchtrennen.
  6. Wurzelbereich abdecken: Decken Sie abschließend den Wurzelbereich mit einem Unkrautvlies ab. So verhindern Sie das Austreiben neuer Triebe. Das Vlies sollte für einige Monate an Ort und Stelle verbleiben.

Vorsichtsmaßnahmen und alternative Methoden

Verzichten Sie auf chemische Unkrautvernichter und das Ausbrennen von Baumstümpfen und Wurzeln, da dies Schäden an anderen Pflanzen und der Umwelt verursachen kann.

Alternative: Anstatt den Flieder vollständig zu entfernen, können Sie ihn durch regelmäßigen Rückschnitt kontrollieren. Dabei sollten Sie vor allem die Wurzelausläufer entfernen und einen Verjüngungsschnitt durchführen, um das Wachstum einzudämmen.

Bilder: rodimov / Shutterstock