Feuerbohnen-Aussaat im Garten und auf dem Balkon

Von Juni bis Dezember bezaubern uns die Feuerbohnen mit ihren roten, rot-weißen und gelblichen Blütenständen. Die bis zu 25 cm langen Hülsen schmecken besonders gut, wenn sie als junge Bohnen geerntet werden. Die Aussaat der Feuerbohnen erfolgt ab Mitte Mai, wenn auch nachts nicht mehr mit Frösten zu rechnen ist.

Feuerbohnen Aussaat

Feuerbohnen im Haus vorziehen

Ab April kannst Du Feuerbohnen im Haus vorziehen. Du benötigst kleine Blumentöpfe oder Joghurtbecher mit Erde, in die Du die Bohnensamen zwei bis drei Zentimeter tief einlegst. Zur schnelleren Keimung lässt Du die Samen über Nacht in Wasser aufquellen.

Auf der warmen Fensterbank keimen die Samen innerhalb von ein bis zwei Wochen. Die Feuerbohne reagiert empfindlich auf Nässe, deshalb wird der Anzuchttopf nur leicht feucht gehalten. Die jungen Feuerbohnen kannst Du ab Mitte Mai ins Freie pflanzen.

Feuerbohnen direkt ins Beet säen

Ab Mitte Mai kannst Du Feuerbohnen auch direkt ins Beet säen:

  • Bohnensamen über Nacht einweichen
  • Boden auflockern
  • die Erde sollte zur Aussaat trocken und mindestens 10 Grad Celsius warm sein
  • Rankhilfen im Beet aufstellen
  • sechs bis zehn Samenkorn 2 bis 3 cm tief im Kreis um die Stange säen
  • mit Erde bedecken und leicht angießen
  • einen Mindestabstand zwischen den Rankhilfen von 40 cm und zwischen den Reihen von einem Meter
    einhalten

Feuerbohnen in Gefäß für den Balkon säen

Willst Du Feuerbohnen auf dem Balkon anbauen, brauchst Du ein Gefäß mit mindestens 45 cm Durchmesser. Das Gefäß wird mit einfacher Gartenerde befüllt, die Du mit Hornspänen oder Kompost anreicherst. Etwa fünf bis sechs Samenkörner werden zwei bis drei cm tief in die Erde gesteckt und mit Substrat bedeckt.

Tipps & Tricks

Feuerbohnen eignen sich besonders gut zur Berankung von Weidentipis. Sie entwickeln ein dichtes Blattwerk und schmücken zugleich mit ihren dekorativen Blüten. Doch Vorsicht: Bohnen sind giftig und somit kein Naschgemüse für Kinder.

Text: Burkhard
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.