Feldahorn vermehren – So züchten Sie scharenweise Sämlinge

Eine Feldahorn-Hecke zum Nulltarif ist zum Greifen nah, wenn Sie sich mit gärtnerischem Sachverstand den Samen widmen. Diese Anleitung macht Sie vertraut mit der gekonnten Samenernte und fachgerechten Aussaat von Acer campestre.

feldahorn-vermehren
Feldahorn lässt sich problemlos aus Samen vermehren

Samen ernten und vorbereiten – So geht es

Im Herbst reifen die Früchte heran mit zwei seitlich abstehenden Flügeln. Wenn sich die kleinen Propeller braun verfärben, ist dies das Signal für den Beginn der Samenernte. Es tut der späteren Keimung keinen Abbruch, wenn Sie die Früchte erst einsammeln, wenn sie bereits zu Boden gefallen sind. So bereiten Sie das Saatgut vor:

  • Die Flügel von den Früchten abdrehen
  • Eine Thermoskanne füllen mit lauwarmem Wasser oder Kamillentee
  • Darin die Samen für 24 Stunden einweichen

Wenn Sie die Samen der Thermoskanne entnehmen, sollte die Aussaat bereits vorbereitet sein, damit das Saatgut nicht wieder trocknet.

Anleitung für die Aussaat – Kältereiz überwindet Keimhemmung

Feldahorn-Samen sind ausgestattet mit einer Keimhemmung. Auf diese Weise schützt Mutter Natur die Samenkörner davor, inmitten des Winters zu keimen, was die Winzlinge nicht überleben würden. Ein gezielter Kältereiz unter Ihrer gärtnerischen Obhut überwindet diese Hemmschwelle. So machen Sie es richtig:

  • Kleinen Gefrierbeutel füllen mit Anzuchterde, Sand oder Vermiculite
  • Das Substrat mit abgestandenem Wasser leicht anfeuchten
  • Die eingeweichten Samen in die Tüte füllen, von unten her zusammenrollen und fest verschließen
  • Für 6 bis 8 Wochen im Gemüsefach des Kühlschranks deponieren bei 1 bis 4 Grad Celsius

Kontrollieren Sie das Saatgut regelmäßig auf den Beginn der Keimung. Sobald die Keime sprießen, hat der Kältereiz seine Aufgabe erfüllt. Nunmehr pflanzen Sie die Keimlinge in eine Multitopf-Anzuchtplatte maximal 1 cm tief in einen Mix aus Blumenerde und Sand. Am halbschattigen, warmen Fensterplatz halten Sie das Substrat konstant leicht feucht.

In Einzeltöpfe pikiert werden Ihre Feldahorn-Zöglinge, wenn sich oberhalb der beiden Keimblätter mindestens 2 weitere, echte Blattpaare entwickelt haben.

Tipps

Die Aussaat von Feldahorn-Samen ist das ideale Projekt, um Kinder an die Freuden der Hobbygärtnerei heranzuführen. Dank des rasanten Wachstums sind die ersten Resultate innerhalb kurzer Zeit zu bewundern. Im Gegensatz zu anderen Ahorn-Arten, sind in Acer campestre keine giftigen Inhaltsstoffe enthalten.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.