feldahorn-hoehe
Feldahorn kann bis zu 20 Meter hoch werden

Welche Größe erzielt ein Feldahorn? – Tipps rund um die Höhe als Baum und Strauch

Feldahorn ist der Verwandlungskünstler unter den Ahorn-Arten. Im Zentrum seiner Wandlungsfähigkeit steht seine Größe. Wie sein Steckbrief uns verrät, erstreckt sich die Höhe eines Acer campestre von zierlichen 300 cm bis auf majestätische 2000 cm. Diese Bandbreite macht den Maßholder lediglich auf den ersten Blick unberechenbar für eine kreative Gartengestaltung. Dieser Ratgeber erklärt, wie Sie die Größe ganz einfach kontrollieren und zu Ihrem Vorteil nutzen.

Inbegriff einer Heckenpflanze mit Sichtschutzfaktor

Sein rasantes Wachstum von bis zu 50 cm im Jahr ist bei Feldahorn auf die Jugendphase beschränkt. Im Wald kann sich ein Acer campestre letztlich kaum gegen wuchskräftige Konkurrenten, wie die Buche, durchsetzen. Daher gedeiht ein Maßholder zumeist strauchartig. Lediglich unter Idealbedingungen und mit einem Freiraum von 5 Metern, entfaltet er sich zum solitären Baum.

Die clevere Wachstumsstrategie qualifiziert den Feldahorn zum perfekten Kandidaten für eine blickdichte Hecke. Selbst ungeduldige Gärtner spannt der Laubstrauch nicht lange auf die Folter, bis er die gewünschte Größe erreicht. Dank einer gutmütigen Schnittverträglichkeit regulieren Sie die Höhe gleich mehrmals im Jahr mit der Schere. So geht es:

  • Hauptschnitt: im Spätwinter während der Monate Februar und März
  • Pflegeschnitt um maximal ein Drittel: kurz nach dem Johannistag Ende Juni
  • Formschnitt für ein gepflegtes Erscheinungsbild im Winter: kurz nach dem Laubfall im Herbst

Haben Sie dem Feldahorn die Funktion als Solitär zugedacht, sollten Sie den Stamm regelmäßig im Spätwinter aufasten und Konkurrenztriebe an der Basis abschneiden. Von Natur aus strebt das Gehölz ein mehrstämmiges Wachstum an, was einen Erziehungsschnitt erforderlich macht.

Berühmte Feldahorn-Giganten

Mehrere Baumriesen zeugen von der beeindruckenden Wuchskraft, die in einem Feldahorn steckt. Im Landkreis Bamberg steht vor dem Forstamt Ebrach ein 28 Meter hoher Maßholder. In Brandenburg bei Buckow können Sie einen der höchsten Acer campestre Europas bewundern, der sich bis 31,7 Meter gen Himmel streckt.

Tipps

Wussten Sie, dass der Feldahorn unseren Vorfahren als Speisebaum diente? Die fachkundige Bäuerin bereitete seine Blätter wie Sauerkraut zu und servierte die würzig-säuerliche Speise mit Kartoffeln. Magen-Darm-Beschwerden linderte ein Tee aus der frischen Rinde. Den Maßholder als giftig zu bezeichnen, gehört somit ins Land der Fabeln.

Text: Paula Jansen Artikelbild: BoDeMon/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum