Kugelahorn verliert seine Blätter – Was tun?

Verliert ein Kugelahorn unplanmäßig seine Blätter, lässt dieser Vorgang beim Hausgärtner die Alarmglocken läuten. Mit Laubabwurf reagiert der edle Baum auf ungeeignete Rahmenbedingungen oder Krankheiten. Die häufigsten Ursachen für Blattverlust am Acer platanoides Globosum können Sie hier nachlesen.

kugelahorn-verliert-blaetter
Verliert der Kugelahorn Blätter, kann das zu viel oder zu wenig Wasser bedeuten

Trockenstress verursacht Laubfall – So reagieren Sie richtig

Der Steckbrief definiert Kugelahorn-Bäume als Herzwurzler mit einem überwiegend flachen Wachstum der Stränge in die Breite. Lediglich in lockerer Erde erreichen die Wurzeln eine Tiefe von 100 cm. Für eine ausreichende Wasserversorgung ist der Baum somit auf Regen angewiesen. Bei Trockenheit wirft ein Kugelahorn die Blätter ab, um den Grad der Verdunstung zu reduzieren. Das ist jetzt zu tun:

  • Bei Blattverlust infolge von Trockenstress durchdringend wässern
  • Zwei- bis dreimal pro Woche den Wasserschlauch mindestens 30 Minuten auf der Baumscheibe laufen lassen
  • Bester Zeitpunkt ist am frühen Morgen oder nach Sonnenuntergang

Den dürstenden Kugelahorn täglich und in kleineren Mengen zu gießen, ist die schlechtere Option. Dieser Gießrhythmus veranlasst den Baum zur Bildung von weiteren, flachen Wurzeln, wobei er das vorteilhafte Tiefenwachstum vernachlässigt.

Staunässe lässt die Blätter fallen

Als extremes Pendant zu Trockenheit, verursacht Staunässe ebenfalls den Verlust der Blätter. Wählen Sie bei der Pflanzung einen Standort in gut durchlässiger Erde, damit überschüssiger Regen rasch abläuft. Stellen Sie das Gießen bitte rechtzeitig ein, sobald sich auf der Baumscheibe Pfützen bilden.

Einseitiger Blattverlust lässt wenig Raum für Heilungschancen

Das Schreckgespenst unter häufigen Ahorn-Krankheiten offenbart sich in Form von Welkeerscheinungen und fallenden Blättern auf einer Seite der Krone. Typisch für die gefürchtete Verticillium-Welke ist ein langsam fortschreitender Prozess. Darin unterscheiden sich die Symptome von kurzzeitigen Sturmschäden im Laubkleid, die sich innerhalb kurzer Zeit schließen.

Bei Verticillium handelt es sich um eine Pilzinfektion, in deren Verlauf die Leitungsbahnen im Kugelahorn verstopfen. Da bislang keine Heilungsmethoden entdeckt wurden und eine hohe Ansteckungsgefahr für benachbarte Gehölze besteht, sollte der betroffene Baum unverzüglich gerodet und entsorgt werden.

Tipps

Blattverlust mit Ansage ist am Kugelahorn ein Pilzbefall. Breiten sich dunkle Flecken mit gelbem Rand auf dem Laub aus, hat die Teerfleckenkankheit zugeschlagen. Ein mehlig-grauer Belag ist das klassische Symptom für Mehltau. Beide Pilzinfektionen verursachen im Endstadium den Verlust der Blätter.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Mariola Anna S/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.