Feigen: Saftig-süße Delikatessen

Frische Feigen schmecken nicht nur hervorragend, sie punkten auch mit Vitaminreichtum und wertvollen Inhaltsstoffen. Ein Grund mehr, die Feige auf dem Balkon oder im Garten zu kultivieren um öfter von den leckeren Früchten zu naschen zu können.

Feige Obst

Frische Feigen rasch verbrauchen

Frische Feigen sind im Handel das ganze Jahr über erhältlich. In unseren Breiten im Garten kultivieriert reifen die Früchte im Spätsommer oder Herbst heran. Reife Feigen fühlen sich auf Druck leicht weich an und duften aromatisch. Bei Zimmertemperatur hält sich das Obst etwa einen Tag, im Kühlschrank können Sie Feigen bis zu drei Tage aufbewahren.

Lecker zu Käse oder Schinken

Feigen können Sie frisch aus der Hand mitsamt der Schale genießen. Da die Früchte nur leicht süß schmecken lassen sie sich gut mit salzigen Gerichten oder Gemüse kombinieren. Mit frischen Feigen zaubern Sie im Nu traditionelle Speisen wie Parmaschinken oder würzigen Ziegenkäse mit Feigen. Auch im Salat macht sich das Obst als exotische Beigabe außerordentlich gut.

Tipps & Tricks

Um die Früchte haltbar zu machen können Sie diese selbst im Dörrautomaten, Backofen oder traditionell in der Sonne trocknen.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.