Fächerpalme

Fächerpalme umtopfen: Wann und wie es richtig geht

Artikel zitieren

Wenn der alte Topf nicht mehr ausreicht oder nicht mehr stabil steht, wird es Zeit, die Fächerpalme umzutopfen. Wann ist die beste Jahreszeit zum Umtopfen, wie sollte der neue Topf beschaffen sein und was ist sonst noch zu beachten?

Fächerpalme umpflanzen
Die Fächerpalme braucht einen ausreichend großen Topf
AUF EINEN BLICK
Wann und wie sollte man eine Fächerpalme umtopfen?
Umtopfen einer Fächerpalme ist im zeitigen Frühjahr ideal. Wählen Sie einen hohen, standfesten Topf mit Abzugsloch und Drainage. Füllen Sie den neuen Topf mit Substrat, nehmen Sie die Palme aus dem alten Topf, entfernen Sie vorsichtig altes Substrat, beschneiden Sie bei Bedarf Wurzeln, setzen Sie die Palme in den neuen Topf, drücken Sie das Substrat leicht an und gießen Sie anschließend.

Wann ist es Zeit zum Umtopfen der Fächerpalme?

Wenn die Wurzeln der Fächerpalme unten aus dem Topf herauswachsen oder sich der Wurzelballen oben über den Rand des Pflanzgefäßes schiebt, wird es Zeit, die Zimmerpflanze umzutopfen.

Lesen Sie auch

Die beste Zeit zum Umtopfen ist das zeitige Frühjahr, wenn Sie die Fächerpalme aus dem Winterquartier holen.

Das richtige Pflanzgefäß für Fächerpalmen

Wie alle Palmen bildet auch die Fächerpalme sehr lange Pfahlwurzeln. Der Topf muss deshalb möglichst hoch sein, damit sich die Wurzeln ausbreiten können.

Beim Umtopfen wählen Sie ein größeres Gefäß als das bisherige. Je größer der neue Topf ist, desto seltener müssen Sie die Fächerpalme umtopfen. Achten Sie darauf, dass der Kübel standfest ist, damit er nicht umkippen kann.

Das Pflanzgefäß muss über ein ausreichend großes Abzugsloch verfügen. Legen Sie im Topfboden eine Drainage aus Kies oder Tonscherben an. Dann kann sich keine Staunässe entwickeln.

So topfen Sie die Pflanze um

  • Neuen Topf mit Substrat füllen
  • Fächerpalme austopfen
  • altes Substrat vorsichtig abklopfen
  • evtl. Wurzeln leicht beschneiden
  • Fächerpalme in neuen Topf setzen
  • Substrat vorsichtig andrücken
  • angießen

Erde, die zwischen den Wurzeln hängt, schütteln Sie nicht ab, damit sich keine Hohlräume bilden und Sie die Wurzeln beim Wiedereinpflanzen nicht zu stark drücken.

Gießen Sie die Fächerpalme danach gut an, sodass der Wurzelballen einmal durchfeuchtet ist. Überschüssiges Gießwasser müssen Sie ausschütten.

Fächerpalmen nach dem Umtopfen pflegen

Nach dem Umtopfen wird die Fächerpalme für mehrere Monate nicht gedüngt. Die frische Erde enthält ausreichend Nährstoffe für die nächste Zeit.

Stellen Sie die Fächerpalme nach dem Umzug nicht gleich direkt in die Sonne, sondern gewöhnen Sie sie langsam an die neue Umgebung.

Tipp

Substrat für Fächerpalmen können Sie im Gartenmarkt kaufen. Sie können es aber auch aus Komposterde, Kies, Blähton und Sand selber zusammenmischen. Wichtig ist, dass die Mischung schön locker ist, damit sich keine Staunässe entwickeln kann.

Bilder: SOLOFOTOFOX / iStockphoto