epiphyllum-ueberwintern
Blattkakteen brauchen auch im Winter ausreichend Licht

Epiphyllum kühl aber frostfrei überwintern

Der Epiphyllum oder Blattkaktus stammt aus den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Er ist daher ganzjährig wärmere Temperaturen gewöhnt. Sie müssen den Epiphyllum frostfrei aber kühl überwintern - zumindest, wenn er im nächsten Jahr blühen soll.

Früher Artikel So funktioniert die Vermehrung von Epiphyllum (Blattkaktus)

Epiphyllum an einem kühlen Platz überwintern

Während es für den Epiphyllum im Sommer gern sehr warm sein darf, so braucht er im Winter eine Ruhepause. Nur dann kann er Blüten für das nächste Jahr entwickeln.

Stellen Sie den Blattkaktus deshalb im Winter an einen kühlen Platz, an dem Temperaturen zwischen 12 und 15 Grad herrschen. Sorgen Sie für ausreichend Licht.

Gießen Sie den Epiphyllum während des Überwinterns nur sehr spärlich und stellen Sie das Düngen ganz ein.

Tipps

Wenn Sie Ihren Epiphyllum im Sommer auf der Terrasse oder dem Balkon pflegen, achten Sie darauf, dass Sie ihn rechtzeitig wieder ins Haus holen. Kühler als zehn Grad darf es am Standort nicht werden.

Text: Sigrid Hestermann Artikelbild: Stanislaw Mikulski/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum