Die richtige Erde für den Epiphyllum (Blattkaktus)

Der Epiphyllum unterscheidet sich anderen Arten der Kakteen durch seine Ansprüche an die Erde. Welches Substrat eignet sich für einen Blattkaktus? So stellen Sie selbst die richtige Erde für den Epiphyllum zusammen.

epiphyllum-erde
Blattkakteen wollen keine Kakteenerde

Niemals Kakteenerde als Substrat verwenden!

Auch wenn der Epiphyllum eine Kaktusart ist, unterscheiden sich seine Ansprüche von denen anderer Kakteenarten. In Kakteenerde gedeiht der Blattkaktus nicht.

Im Handel erhalten Sie spezielles Substrat für Blattkakteen. Sie können die Erde aber auch einfach selbst zusammenstellen. Sie sollte leicht sauer und vor allem sehr locker sein.

Dafür benötigen Sie normale Erde für Zimmerpflanzen, die Sie mit Sand oder Kies mischen. Das Mischungsverhältnis sollte dabei zwei Drittel Erde und ein Drittel Sand betragen.

Tipps

Einen Epiphyllum sollten Sie niemals mit Kakteendünger düngen, da dieser nicht die richtigen Nährstoffe enthält. Verwenden Sie einen speziellen Blattkakteendünger oder Flüssigdünger für Grünpflanzen mit wenig Stickstoff, dessen Dosierung halbiert wird.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: joloei/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.