Darf ich beim Elefantenfuß die Blätter schneiden?

Der Elefantenfuß ist mit seinem unten verdickten Stamm und den teilweise mehr als einen Meter langen Blättern nicht nur pflegeleicht sondern auch sehr dekorativ. Werden die Blätter zu lang, dann ist die Versuchung groß, sie einfach abzuschneiden.

elefantenfuss-blaetter-schneiden
Vertrocknete Blätter können problemlos entfernt werden

Ähnlich geht es Ihnen vielleicht, wenn die Spitzen der schmalen Blätter braun werden und die Attraktivität Ihres Elefantenfußes leidet. Aber hier ist Vorsicht geboten. Die unattraktiven braunen Blattspitzen sind zwar schnell abgeschnitten, aber die Folgen vermutlich nicht erwünscht.

Lesen Sie auch

Was passiert, wenn ich die Blätter beschneide?

Nachdem Sie die Blattspitzen abgeschnitten haben wird nicht allzu viel Zeit vergehen, bis sich die Schnittkanten wieder braun verfärben. Sie haben also nichts gewonnen. Beschneiden Sie die braunen Blätter noch einmal, dann geht das ganze Spiel von vorne los und entwickelt sich mehr oder weniger zu einem Teufelskreis.

Wie kann ich den Elefantenfuß sonst in Form bringen?

Eleganter als das Beschneiden der Blätter ist es, diese ganz abzuschneiden, also dicht am Stamm abzutrennen. Es liegt in der Natur von immergrünen Pflanzen, dass sie von Zeit zu Zeit braune Blätter bekommen und diese dann abfallen. Ein Grund zur Sorge besteht erst, wenn deutlich mehr mehr Blätter abfallen oder sich verfärben als neue Blätter nachwachsen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • keine Blattspitzen abschneiden
  • bei Bedarf lieber Blätter ganz entfernen
  • braune oder abfallende Blätter in Grenzen normal

Warum werden die Blätter braun?

Für braune Blätter an Ihrem Elefantenfuß kommen verschiedene Ursachen in Frage. In den meisten Fällen sind Pflegefehler oder der falsche Standort daran zumindest beteiligt. Bei einem Sonnenbrand sind braune Blätter ebenso möglich wie bei Lichtmangel. Beides bekommt Ihrem Elefantenfuß nicht gut. Relativ selten tritt dagegen ein Mangel an Wasser auf.

  • Mögliche Ursachen für braune Blätter:
  • Sonnenbrand
  • Lichtmangel
  • zu warme und/oder trockene Heizungsluft
  • zu wenig gegossen (kommt aber eher selten vor)

Tipps

Der Elefantenfuß liebt Wärme und Licht, verträgt aber allzu trockene Heizungsluft ebenso wenig wie die pralle Mittagssonne. Vermeiden Sie diese Standortfehler am besten gleich zu Beginn.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: BOULENGER Xavier/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.