Efeu Biomüll
Efeu treibt auf dem Kompost möglicherweise wieder aus

Efeu besser nicht auf dem Kompost entsorgen

Beim Zurückschneiden von Efeu fallen oft große Mengen an Schnittgut an. Für den Hobbygärtner stellt sich die Frage, wie die Schnittreste am besten zu entsorgen sind. Der Kompost ist nicht immer die beste Möglichkeit. Hier findet Efeu ideale Bedingungen, um neu auszutreiben.

Darum gehört Efeu nicht unbedingt auf den Kompost

Efeu ist sehr robust und widerstandsfähig. Die Kletterpflanze bildet schnell neue Wurzeln aus, wenn die Bedingungen stimmen. Auf dem Kompost finden die jungen Haftwurzeln guten Halt, sodass sich neue Pflanzen entwickeln.

Es nützt auch wenig, die Ranken kleinzuschneiden oder zu häckseln. Selbst aus kleinen Stücken entstehen Ableger.

Wenn Sie ganz sichergehen möchten, dass sich Efeu nicht weiter im Garten ausbreitet, sollten Sie ihn besser in Bio-Mülltüten verpacken und über die Müllabfuhr entsorgen lassen. Eine Alternative ist auch die Sammelstelle für Grünabfälle, die in vielen Städten angeboten wird.

Efeu richtig kompostieren

Wenn Sie Efeu kompostieren möchten, sollten Sie möglichst nur Ranken dort lagern, die keine Haftwurzeln gebildet haben. Auf keinen Fall darf Efeu auf den Kompost, wenn er Beeren trägt. Über die Beeren verbreiten Sie die Kletterpflanze im ganzen Garten.

Lassen Sie Efeuranken einige Tage trocknen, bevor Sie sie auf den Kompost geben. Sie können sie auf Steinplatten oder der Terrasse liegenlassen – vorausgesetzt, dass weder kleine Kinder noch Haustiere mit den Schnittresten in Berührung kommen.

Schütten Sie möglichst eine dicke Schicht anderer Grünmaterialien über den Efeu wie beispielsweise Rasenschnitt. Dann zersetzen sich die Ranken schneller und durch die Hitze des Verwesungsprozesses bilden sich keine Wurzeln.

Beim Zerkleinern von Efeu immer Handschuhe und Staubmaske tragen

Wenn Sie Efeuranken schneiden oder nach dem Schnitt zerkleinern, tragen Sie grundsätzlich Handschuhe. Die Pflanze enthält Giftstoffe, die auf der bloßen Haut Entzündungen hervorrufen können.

Beim Schneiden und Häckseln werden außerdem Kleinstpartikel freigesetzt, die in die Atemwege gelangen und dort für Probleme sorgen können. Tragen Sie deshalb bei solchen Arbeiten sicherheitshalber eine Staubmaske.

Tipps

Eine weitere Möglichkeit, Efeu zu kompostieren, besteht darin, die Ranken unter Sträuchern als Mulchersatz auszubreiten. Allerdings müssen die Schnittreste gut durchgetrocknet sein. Efeu mit Beeren eignet sich dafür nicht.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1