Drillingsblume richtig pflegen – Tipps zur Pflege

Die Drillingsblume - auch Bougainvillea oder Wunderblume genannt - wird wegen ihres Blütenreichtums geschätzt. Sie verzaubert jede Terrasse und jeden Wintergarten. Die Pflege ist allerdings nicht ganz einfach. So pflegen Sie Drillingsblumen.

Bougainvillea Pflege
Nur wenn die Drillingsblume gut gepflegt wird, blüht sie reichliche
Nächster Artikel Wann und wie müssen Sie Ihre Drillingsblume schneiden?

Wie gießen Sie Drillingsblumen richtig?

Der Topfballen darf niemals ganz austrocknen aber auch nicht zu nass werden. Staunässe toleriert die Drillingsblume nicht!

Gießen Sie erst, wenn die Oberfläche des Substrats trocken ist. Verwenden Sie weiches Wasser. Schütten Sie überschüssiges Gießwasser immer gleich ab.

Wann müssen Drillingsblumen gedüngt werden?

Ab Frühjahr wird in einmonatigen Abständen gedüngt. Während der Blütezeit düngen Sie eine Drillingsblume alle zwei Wochen mit einem Dünger für Blühpflanzen.

Wenn Sie eine Drillingsblume als Bonsai ziehen, wird die Pflanze während des Sommers häufiger mit Dünger versorgt.

Wie werden Bougainvilleas geschnitten?

Drillingsblumen brauchen einen Rückschnitt, damit sie sich kräftig verzweigen und viele neue Blüten bilden.

Im Frühjahr werden die Triebe um die Hälfte gekürzt. Später erfolgen nur noch leichte Formschnitte.

Bevor Sie die Bougainvillea im Herbst ins Winterquartier stellen, dürfen Sie sie ebenfalls zurückschneiden, damit die Pflanze ausreichend Platz hat. Lichten Sie sie dabei ruhig etwas aus.

Wann steht Umtopfen auf dem Programm?

Umgetopft wird immer dann, wenn der Topf gut durchwurzelt ist. Bei der Schnellwüchsigkeit der Pflanze kann das in jedem Frühjahr der Fall sein. Es wird Zeit für einen neuen Topf, wenn die Wurzeln unten aus dem Abzugsloch herausschauen.

Welche Krankheiten und Schädlinge treten auf?

Mehltau ist ein häufiges Problem. Diese Pilzerkrankung zeigt sich in grauen oder weißen Belägen auf den Blättern. Grund ist zu hohe Ballenfeuchtigkeit oder stehende Luft.

Als Schädlinge treten Schildläuse häufiger auf. Bei einem leichten Befall können Sie die Blätter abreiben. Bei starkem Befall verwenden Sie handelsübliche Spritzmittel.

Wie wird eine Drillingsblume überwintert?

Drillingsblumen sollten Sie im Winter kühler bei drei bis zwölf Grad halten. Steht die Pflanze im Winter zu warm, blüht sie wenig oder gar nicht.

Gießen Sie nur sehr spärlich. Wenn die Bougainvillea an einem zu dunklen Standort überwintert wird, verliert sie ihre Blätter. Das ist ein normaler Vorgang.

Tipps

Drillingsblumen sind sehr schnellwüchsig. Sie brauchen deshalb viel Platz, wenn Sie mehrere Exemplare halten oder die Pflanze selber vermehren möchten.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.