Drachenbaum neue Triebe
Wird der Stamm abgeschnitten, verzweigt sich der Drachenbaum

Den Drachenbaum gezielt verzweigen

Der Drachenbaum ist eine relativ pflegeleichte Zimmerpflanze, die sowohl in einer speziell angemischten Erde als auch als Hydrokultur kultiviert werden kann. Die verschiedenen Drachenbaum-Arten können unter bestimmten Umständen zu einem unästhetischen Habitus neigen, dagegen können Sie aber unkomplizierte Gegenmaßnahmen ergreifen.

Das Wachstum des Drachenbaums wird vom Standort beeinflusst

Insbesondere Drachenbäume mit dunkelgrünen Blättern vertragen nur Standorte mit relativ wenig direktem Sonnenlicht. Ist der Standort aber zu dunkel, so kann es nicht nur gelegentlich zu unschön hängenden Blättern kommen, sondern das Höhenwachstum beschleunigt sich auch. So ergibt sich mit der Zeit ein relativ hoher und schmaler Habitus der Pflanzen, da diese oftmals aus nur einem durchgehenden, unverzweigten Stämmchen mit Blattkrone an der Spitze bestehen. Damit sich diese Blätter nicht seitlich nach der Richtung des Lichteinfalls ausrichten, sollten Sie einen Drachenbaum idealerweise bei jedem Gießen ein klein wenig drehen.

Den Drachenbaum kürzen und verzweigen

Wenn Sie die Wuchsform des Drachenbaums zu einer dichteren Verzweigung hin beeinflussen möchten, so können Sie dies in der Regel mit einem gezielten Schnitt bewirken. Dazu nehmen Sie ganz einfach mit etwas Mut eine scharfe Gartenschere zur Hand und schneiden das Stämmchen des Drachenbaums in der gewünschten Höhe horizontal durch. Unterhalb dieser Schnittstelle bilden sich in der Regel schon nach wenigen Wochen neue Triebe, sodass es mitunter zu einer zweifachen oder dreifachen Verzweigung kommt. Den oberen Teil können Sie an der Schnittstelle einen Tag lang antrocknen lassen und dann als Steckling für die Vermehrung des Drachenbaums nutzen.

So können Schnittwunden gepflegt werden

In der Regel ist es nicht unbedingt notwendig, die Schnittstelle bei einem Drachenbaum aufwendig zu versorgen. Mit den folgenden Substanzen können Sie aber möglichen Krankheiten an der Pflanzenwunde und einer zu starken Austrocknung des Stämmchens vorbeugen:

  • spezielles Baumwachs als Wundverschlussmittel
  • Kerzenwachs
  • Kohlestaub

Tipps

Den gezielten Schnitt als Pflegemaßnahme für eine forcierte Verzweigung des Drachenbaums können Sie durchaus mehrmals anwenden. Allerdings sollten Sie zwischen den Schnitten schon mindestens zwei Jahre Geduld aufbringen, damit die neuen Triebe des Drachenbaums während dieser Zeitspanne ungestört ausreifen und wachsen können.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5