Mandevilla Sorten
Die Blütenform variiert ein wenig je nach Sorte

Gibt es verschiedene Sorten von der Dipladenia?

Von der Dipladenia, auch als Mandevilla bekannt, gibt es mehr als 100 Sorten. Sie war schon im 19. Jahrhundert sehr bekannt, geriet jedoch zwischenzeitlich in Vergessenheit. Viele Züchtungen wurden mehr oder weniger an das europäische Klima angepasst.

Sehr interessant sind zum Beispiel die unterschiedlichen Dipladenia Sundaville Arten, die ein japanischer Züchter aus der Mandevilla entwickelt hat. So besticht die Dipladenia „Sundaville Red“ (R) mit wunderschönen samtigroten Blüten und einem besonders üppigen Wuchs.

Welche Dipladenia eignet sich für welchen Standort?

Grundsätzlich sollten alle Dipladenien einen warmen und hellen Platz bekommen. Abhängig von ihrer Größe und Wuchsform eignen sich einige Sorten besser oder schlechter für die Bepflanzung von Balkonkästen oder Blumenampeln.

Pflanzen Sie in Balkonkästen am besten kleinwüchsige und eher buschig wachsende Sorten, wahlweise auch hängende oder halbhängende, wie Pflanzen aus der Sundaville Classic Serie oder „Diamantina Jade White“. Da die Dipladenien keine Staunässe vertragen, legen Sie vor dem Pflanzen eine Drainageschicht in den Pflanzgefässen an.

In Kästen, die Sie auf die Terrasse oder in den Garten stellen, können Sie auch eine hochwachsende und/oder rankende Dipladenia pflanzen. Geben Sie der Pflanze eine Rankhilfe, zum Beispiel ein Spalier oder einen speziellen Rankstab. Bedenken Sie jedoch, dass die Dipladenien nicht winterhart sind und recht früh schon in ein geeignetes helles Winterquartier gebracht werden sollten.

Das Wichtigste in Kürze:

  • über 100 Sorten
  • Mandevilla laxa: Chilenischer Jasmin, weiße Blüten
  • Dipladenia „Sundaville Red“ (R): Hybridzüchtung, üppiger Wuchs, leuchtend rote Blüten
  • Mandevilla „Diamantina Opale Yellow Citrine“: zitronengelbe Blüten mit orangefarbener Mitte
  • Mandevilla sanderi: blüht schon früh und besonders reichlich, gut verzweigt, samtige Blütenfarben
  • Mandevilla „Tropidenia“: buschiger Wuchs, besonders lange Blütezeit

Tipps

Sehen sie sich mal in einer guten Gärtnerei nach Dipladenien um und entscheiden Sie dann nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben, welche Pflanze einen Platz in Ihrem Garten bekommen soll.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum