Mandevilla Läuse
Bei Läusebefall ist schnelles Handel gefragt

Hilfe, meine Dipladenia hat Läuse!

Die Dipladenia gilt zwar als recht pflegeleicht und anspruchslos, kann aber durchaus einmal unter Blattläusen leiden. In der Regel ist die befallene Pflanze nicht nach ihren Bedürfnissen gepflegt oder sie ist mit ihrem Standort nicht zufrieden.

Warum hat meine Dipladenia Läuse?

Vermutlich steht Ihr Dipladenia, die auch als Mandevilla gehandelt wird, nicht am optimalen Standort oder sie wurde nicht richtig gegossen. Die beiden Gründe sind die Hauptursache für einen Läusebefall. Steht die Pflanze zu dunkel oder zu kühl, dann wird sie empfindlich gegenüber Schädlingen und Krankheiten

Wie kann ich meine Dipladenia von den Läusen befreien?

Läuse lassen sich leicht mit Hausmitteln oder biologischen Maßnahmen bekämpfen. Schon das Abspritzen mit einem kräftigen Wasserstrahl ist oft ausreichend. Wahlweise hilft auch eine Lösung aus Schmierseife oder Brennnesseljauche, die jedoch nicht unbedingt angenehm duftet.

Wie kann ich einem Läusebefall vorbeugen?

Am besten beugen Sie einem Läusebefall vor, wenn Sie Ihrer Dipladenia die Möglichkeit für ein kräftiges und gesundes Wachstum geben. Sie sollte also, wie in ihrer Heimat, warm und hell stehen, ohne dass sie stundenlang der prallen Mittagssonne ausgesetzt ist. Zur Sicherheit kontrollieren Sie Ihre Pflanzen regelmäßig auf einen Läusebefall, dann können Sie im Ernstfall auch schnell reagieren.

Zu viel oder zu wenig Wasser beeinträchtigen die Gesundheit der Dipladenia und macht sie anfälliger für einen Befall mit Läusen. Während der Blütezeit benötigt die Mandevilla außerdem regelmäßig , denn Blüten kosten sie eine Menge Kraft.

Das Wichtigste in Kürze:

  • regelmäßig auf Läusebefall kontrollieren
  • bei einem Befall unverzüglich reagieren
  • bevorzugte Zeit für einen Läusebefall: ab Frühsommer
  • Läuse möglichst biologisch bekämpfen
  • Abspritzen mit Wasser, Schmierseifenlösung oder Brennnesseljauche
  • warm und hell stellen, um einem Befall vorzubeugen
  • ausreichend, aber nicht zu viel gießen

Tipps

Die Dipladenia wird nur selten von Läusen befallen. Diese lassen sich aber leicht biologisch bekämpfen. Mit guter Pflege und der richtigen Standortwahl lässt sich ein Befall auch verhindern.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1