Cocktailtomaten richtig pflanzen im Hobbygarten

Sie gedeihen im Beet ebenso üppig, wie im Topf oder Blumenkasten. Cocktailtomaten sind die Lieblinge unter den Tomatensorten. Kein Wunder, denn sie lassen sich ganz einfach pflanzen. So gelingt es im Hobbygarten.

Cocktailtomaten pflanzen

Wann ist Pflanzzeit für Cocktailtomaten?

Beheimatet in Südamerika, gedeihen Cocktailtomaten erst ab Temperaturen von 13-15 Grad Celsius. Ideal ist ein Niveau von 20 bis 24 Grad Celsius. Daher fällt der Startschuss für die Pflanzzeit in unseren Regionen nach den Eisheiligen, ab Mitte Mai.

Lesen Sie auch

Vertragen Cocktailtomaten einen halbschattigen Standort?

Sämtliche Tomatensorten sind wahre Sonnenanbeter. Einen Platz im Halbschatten nehmen Cocktailtomaten einzig in Anspruch während der Anzucht auf der Fensterbank sowie zur Abhärtung vor dem Auspflanzen ins Freiland. Reiche Ernte liefern die Babytomaten ausschließlich in sonnigen Lagen mit einem leichten Luftzug ab und zu. Unverzichtbar am Standort ist ein Regenschutz, entweder unter einem Tomatendach oder im Gewächshaus.

Worauf kommt es beim Pflanzen an?

Am gewählten Standort ist neben den sonnigen Lichtverhältnissen ebenfalls die Bodenbeschaffenheit von Belang. Nährstoffreich sollte das Erdreich sein, mit emsigen Mikroorganismen durchsetzt, frisch und leicht kalkhaltig. Korrespondierend dazu, kommt als Kübelsubstrat nahrhafte Gemüseerde auf Kompostbasis infrage. In Anbetracht solch optimaler Voraussetzungen, geht das Pflanzen von Cocktailtomaten leicht von der Hand:

  • im Beet kleine Gruben anlegen im Pflanzabstand von 60-80 Zentimeter
  • im Kübel oder Balkonkasten eine Drainage ausbreiten aus Tonscherben
  • Jungpflanzen einsetzen bis dicht unterhalb des ersten Blattpaares
  • eine Rankhilfe installieren, ohne den Wurzelballen zu beschädigen
  • reichlich gießen, ohne das Laub zu benetzen
  • idealerweise mulchen mit Grasschnitt, Brennnesselblättern oder Stroh

Wann beginnt die Erntezeit für Cocktailtomaten?

Spielt das Wetter mit, beginnt die Erntezeit für Cocktailtomaten bereits Ende Juli/Anfang August. Mit ein wenig Glück können Sie bis in den Oktober hinein saftig-süße Minitomaten naschen. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass die Früchte vollständig durchgefärbt sind. Sind Cocktailtomaten noch grün, enthalten sie giftiges Solanin.

Tipps & Tricks

Cocktailtomaten sind nicht nur anspruchslos in Bezug auf die Pflanzung. Dank ihres buschigen, stabilen Wachstums, ersparen sie dem Hobbygärtner zugleich das zeitaufwändige Ausgeizen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.