Christrose im Kübel
Christrosen dürfen im Topf weder zu hell noch zu dunkel stehen

Christrose im Topf ziehen – Tipps zur Pflege

Wenn Sie einen Nordbalkon oder eine Terrasse zur Nordseite begrünen möchten, sind Christrosen im Topf ideal. Die immergrünen Stauden mögen es schattig und kühl. Was Sie beachten müssen, um eine Schneerose im Kübel zu ziehen.

Der richtige Topf muss es sein

Die Christrose ist eine sehr schmale Staude, aber ihre Wurzeln werden sehr lang. Sie brauchen deshalb einen Kübel oder Topf, der möglichst tief ist, damit die Schneerose darin gedeiht.

Außerdem darf keine Staunässe entstehen. Das Pflanzgefäß braucht einen großen Ablauf, aus dem überschüssiges Gießwasser austreten kann.

Bewährt hat es sich, auf den Topfboden eine Drainageschicht aus Kies, Tonscherben, Blähton oder anderen geeigneten Materialien zu legen. So verhindern Sie Staunässe, die die Wurzeln zum Faulen bringt.

An diesem Platz fühlt sich die Schneerose im Kübel wohl

Sorgen Sie für einen guten Standort des Kübels. Die Weihnachtsrose mag keine direkte Sonne. Das gilt vor allem im Sommer. Stellen Sie die Christrose ruhig in den Schatten auf einem Nordbalkon oder einer Nordterrasse. Zu dunkel darf die Pflanze aber nicht stehen.

So pflegen Sie Christrosen im Topf

Währen die Schneerose im Garten fast gänzlich auf Pflege verzichten kann, müssen Sie den Stauden im Topf mehr Beachtung schenken. Eine Weihnachtsrose im Kübel müssen Sie

  • Öfter gießen
  • Gelegentlich düngen
  • Vor Frost schützen

Gießen Sie immer dann, wenn die obere Erdschicht abgetrocknet ist. Achten Sie darauf, dass niemals Staunässe entsteht. Kurz vor der Blüte und im Herbst sollten Sie der Christrose etwas organischen Dünger gönnen.

Da der Topf im Winter sehr schnell durchfriert, müssen Sie Christrosen im Kübel mit einem Winterschutz versehen.

Christrose als Weihnachtsrose ins Haus holen

Christrosen sind keine Zimmerpflanzen. Natürlich dürfen Sie die Weihnachtsrose vor Weihnachten ins Haus holen, um sich an den Blüten zu erfreuen.

Der Topf muss aber kühl stehen und darf am Fenster keine direkte Sonnenbestrahlung bekommen.

Tipps & Tricks

Wenn Katzen im Haushalt leben, sollten Sie besser keine Christrosen im Kübel auf der Terrasse oder im Haus halten. Die Schneerose ist in allen Teilen stark giftig und stellt eine echte Gefahr für Vierbeiner dar.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum