Hoher Wasserbedarf: So gießen Sie Buchsbaum richtigsbaum gießen

Trotz diverser Probleme gehört der immergrüne Buchsbaum (Buxus sempervirens und andere Arten) zu den beliebtesten Gehölzen im Garten. Diese Beliebtheit verwundert nicht, gilt die Pflanze doch als pflegeleicht, vielseitig verwendbar und überdies extrem schnittverträglich. Damit Sie lange Freude an Ihrem Buchs haben, sollten Sie ihn jedoch ausreichend und regelmäßig mit Wasser versorgen - sein Bedarf ist höher als gemeinhin angenommen.

buchsbaum-giessen
Der Buchsbaum sollte an trockenen Tagen gegossen werden

Buchsbaum im Garten richtig wässern

Dabei muss ein im Garten ausgepflanzter Buchs grundsätzlich zwar nicht regelmäßig gegossen werden, zu speziellen Gelegenheiten allerdings schon. Einen besonders hohen Wasserbedarf haben frisch gepflanzte Exemplare, die sowohl direkt vor dem Einsetzen intensiv mit dem Wurzelballen in einen Eimer mit Wasser getaucht werden sollten als auch in den ersten zwei Wochen nach der Pflanzung einen deutlich höheren Bedarf haben. Wässern Sie die Pflanze dabei gleichmäßig, d. h. schütten Sie das Wasser nicht nur an einer Stelle aus, sondern rundherum. So können sich der Wurzelstock und damit auch die oberirdischen Pflanzenteile gleichmäßig entwickeln. Des Weiteren sollte Buchs während heißer und / oder trockener Phasen gewässert werden, damit er keinen Durst leidet. Beachten Sie dabei diese Hinweise:

  • Gießen Sie nur von unten, niemals über die Blätter.
  • Gießen Sie nicht mit kaltem Leitungswasser!
  • Kalkhaltiges Leitungswasser ist zwar in Ordnung, sollte jedoch angewärmt werden.
  • Gießen Sie nach Möglichkeit am frühen Morgen, niemals jedoch zur Mittagszeit.

Tipps für das optimale Gießen einer Kübelpflanze

Buchs braucht zwar vergleichsweise viel Feuchtigkeit, verträgt allerdings keine allzu nassen Füße und erst recht keine Staunässe. Halten Sie das Substrat also leicht feucht, aber nicht nass und sorgen Sie für eine gute Drainage im Topf, so dass überschüssiges Wasser austreten und abgegossen werden kann. Buchs sollte auch während der Wintermonate mäßig gegossen werden, da sich zu diesem Zeitpunkt neue Wurzeln bilden.

Tipps

Da Buchs auch einen hohen Nährstoffbedarf hat, sollten Sie ihn ebenso regelmäßig düngen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Kostenko Maxim/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.