Kann man Bohnen und Tomaten zusammen pflanzen?

Bohnen sind Schwachzehrer, wohingegen Tomaten zu den Starkzehrern gehören. Wirkt sich das positiv oder negativ auf die beiden Gemüsesorten als Pflanznachbarn aus? Erfahren Sie im Folgenden, ob Sie Tomaten und Bohnen zusammen pflanzen können.

bohnen-und-tomaten-zusammen-pflanzen
Bohnen versorgen Tomaten mit Stickstoff

Was Tomaten brauchen

Tomaten gehören zu den Starkzehrern, das heißt, sie benötigen viele Nährstoffe. Sie brauchen unter anderem viel Stickstoff, Kalium und Magnesium. Außerdem sollten die Pflanzen weder zu nass noch zu trocken stehen und benötigen reichlich Sonne.

Was Bohnen brauchen

Bohnen gehören zu den Schwachzehrern, das heißt sie benötigen nur wenige Nährstoffe. Das liegt unter anderem daran, dass sie an ihren Wurzelknöllchen Stickstoff binden und sowohl sich selbst als auch andere Pflanzen in ihrer Nähe damit versorgen. Auch Bohnen benötigen ausreichend Wasser, ohne jedoch Staunässe ertragen zu müssen und sie brauchen viel Sonne.

Passen Bohnen und Tomaten zusammen?

Sie ahnen es vielleicht schon: Bohnen und Tomaten ergänzen sich super! Denn der Stickstoff an den Knöllchen der Bohnen kommt den Tomaten zugute. Außerdem haben die beiden Pflanzen die gleichen Standortansprüche. Dennoch sind bei dieser Mischkultur ein paar Dingen zu beachten!

Bohnen und Tomaten richtig zusammenpflanzen

Damit Bohnen und Tomaten sich gut vertragen, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Die Pflanzen sollten sich nicht gegenseitig die Sonne stehlen. Achten Sie darauf, dass Sie einen ausreichenden Pflanzabstand einhalten und die größere Pflanze hinter die kleinere setzen (bei kletternden Bohnen die Bohnen hinter die Tomate, bei kleineren Buschbohnen diese vor oder zwischen die Tomaten).
  • Überdingen Sie die Bohnen nicht! Tomaten sind nährstoffhungrig und brauchen Dünger. Allerdings benötigen sie neben Bohnen weniger Dünger, weshalb sie die Portionen reduzieren sollten.
  • Wollen Sie noch weitere Pflanzen in das Beet setzen, sollten diese sowohl zu Tomaten als auch Bohnen passen. So vertragen sich zwar Bohnen mit Gurken und Kartoffeln, Tomaten jedoch nicht! Tomaten wiederum mögen Zwiebeln, Buschbohnen jedoch nicht.
  • Bedecken Sie das Beet um die Wurzeln mit Mulch! So halten Sie die Feuchtigkeit in der Erde und reduzieren Unkrautwachstum.

Weitere Pflanznachbarn für Buschbohnen

Bohnen vertragen sich nicht nur gut mit Tomaten, sondern auch mit folgenden Pflanzen:

  • Bohnenkraut
  • Erdbeeren
  • Dill
  • Gurken
  • Kohl
  • Salatsorten

Weitere Pflanznachbarn für Tomaten

  • Erdbeeren
  • Kohl
  • Knoblauch
  • Petersilie
  • Ringelblumen
  • Spinat

Tipps

Die idealen Pflanzpartner variieren auch je nach Bohnenart. Hier finden Sie die besten Pflanznachbarn für Buschbohnen und hier für Stangenbohnen.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Klem Mitch/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.