Flecken am Gummibaum – ist es die Blattfleckenkrankheit?

Der Gummibaum treibt zunächst eine rötlich umhüllte Spitze, aus der sich zumeist ein sattgrünes Blatt entrollt. Musterungen auf den Blättern gehören zu einigen Sorten von Natur aus dazu. Doch nicht jeder Fleck ist harmlos. Hinter manchen verbirgt sich die Blattfleckenkrankheit.

blattfleckenkrankheit-gummibaum
Flecken auf den Blättern können ein Hinweis auf die Blattfleckenkrankheit sein

Die sichtbaren Anzeichen

Die Blattfleckenkrankheit zeigt sich deutlich am Blätterkleid. Alle Musterungen, die nicht zum natürlichen Erscheinungsbild der Pflanze gehören, sollten ernstgenommen werden, denn sie könnten das Symptom dieser Krankheit sein. Meist bewirkt sie gelbe, braune und gelegentlich auch schwarze Flecken an den Blättern.

Lesen Sie auch

Pflegefehler als Auslöser

Der Gummibaum ist, wie der Name schon verrät, in seiner Heimat ein kleiner Baum. Dort verweilt er im Freien, wo ihn die Natur umsorgt. Hierzulande ist der Baum von zarterer Erscheinung und fast immer durchgehend ein Zimmergewächs, das in Töpfen wurzelt. Das Dasein in geschlossenen Räumen und die Notwendigkeit gezielter Pflege sorgen für Krankheitsanfälligkeit, sobald etwas nicht stimmt.

Folgende Pflegefehler fördern die Blattfleckenkrankheit:

  • zu feuchte Topferde
  • zu kaltes Gießwasser
  • übertriebenes Einsprühen der Blätter
  • zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • fehlende oder geringe Luftzirkulation
  • ungeeigneter, kalter Standort

Alle diese Pflegefehler schwächen die Vitalität der Pflanze und machen es so den Erregern leicht, sie zu erobern.

Erkrankten Gummibaum isolieren

In Wohnräumen werden oft mehrere Pflanzen in enger Nachbarschaft gehalten. Zu einem neuen Opfer hat der Pilz es dann nicht mehr weit, erst recht nicht, wenn ihre Blätter sich berühren. Unter anderem können Drachenbäume, Kamelien, Anthurien, Hortensien und diverse Orchideenarten daran erkranken.

Stellen Sie den erkrankten Gummibaum fern von anderen Pflanzen, noch bevor Sie weitere Bekämpfungsmaßnahmen ergreifen. Behalten Sie die noch gesund aussehenden Pflanzen vorsichtshalber im Blick.

Gefleckte Blätter entfernen

Je früher Sie den Befall bemerken und handeln, umso mehr wird von Ihrem Gummibaum übrig bleiben. Alle befallenen Blätter müssen mit einer sauberen und desinfizierten Schere nah am Ast abgeschnitten werden. Das Schneidewerkzeug sollte vor jedem Schnitt erneut desinfiziert werden.

Behandlung mit Fungiziden

Nach dem alle befallenen Stellen entfernt wurden, kann der Gummibaum noch mit einem Fungizid eingesprüht werden. Stellen Sie den Baum dafür nach draußen, damit sich die Chemie nicht in die Raumluft ausbreiten kann.

Standort und Pflege optimieren

Es ist höchste Zeit, sich über die Bedürfnisse des Gummibaums detailliert zu informieren, Fehler in der Pflege zu erkennen und abzustellen. Nur dann wird diese Krankheit keine Gelegenheit bekommen, dem Baum einen erneuten Besuch abzustatten.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: aleksandr Naim/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.