Der richtige Standort für Ihre Bartblumen

Bartblumen sind genügsame Gartenbewohner, die nicht viel Pflege brauchen. Wachsen sie erst einmal an einem günstigen Standort, haben Sie viele Jahre Freude an den hübschen Ziersträuchern mit ihren auffälligen blauen Blüten. Tipps für den richtigen Standort.

Caryopteris Standort
Die Bartblume mag es sonnig
Früher Artikel Die große Vielfalt der Bartblumen-Sorten Nächster Artikel Die richtige Pflege der Bartblume

Der richtige Platz für Ihre Bartblumen

  • Vollsonnig
  • Warm
  • Nicht zu feucht
  • Lockerer Boden

Je sonniger desto besser – an schattigen Standorten werden Sie auf eine schöne Blüte der Bartblume vergeblich warten.

Ein trockener Boden ist besser, als wenn die Erde zu feucht ist. Staunässe vertragen Bartblumen gar nicht, denn bei zu viel Nässe faulen ihre Wurzeln. Sorgen Sie dafür, dass Gieß- und Regenwasser gut abfließen können.

Bartblumen bevorzugen alkalischen Boden, kommen aber auch mit leicht sauren Standorten zurecht.

Tipps

Wird Ihr Garten häufig von Schnecken heimgesucht? Dann pflanzen Sie ein paar der ungiftigen Bartblumen vor gefährdete Beete. Schnecken mögen die haarigen Blätter und ihren Duft nicht und lassen sich so vertreiben.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.