Tipps zur Pflege von Astrophytum asterias (Seeigelkaktus)

Astrophytum asterias ist ein Wüstenkaktus, der auch unter dem Namen Seeigelkaktus bekannt ist. Wie bei allen Wüstenkakteen ist die Pflege im Zimmer nicht ganz einfach. Meist fehlt es dem Astrophytum an ausreichend direktem Sonnenlicht. Wie pflegen Sie Astrophytum asterias richtig?

astrophytum-asterias-pflege
Der Seeigelkaktus ist eine Herausforderung für Heimgärtner

Wie gießen Sie Astrophytum asterias richtig?

Während der Wachstumsphase gießen Sie mäßig mit kalkfreiem Wasser. Lassen Sie das Substrat zwischen den Gießvorgängen austrocknen. Vermeiden Sie auf jeden Fall Staunässe!

Lesen Sie auch

Astrophytum asterias kommt mit niedriger Luftfeuchtigkeit gut zurecht. Dennoch mag es der Kaktus, wenn Sie ihn gelegentlich mit etwas Wasser einsprühen. Sie müssen dann aber die Gießmengen reduzieren.

Was ist beim Düngen zu beachten?

Düngen ist nicht unbedingt notwendig. Falls Sie nicht ganz auf Dünger verzichten möchten, reicht es, wenn Sie während der Wachstumsphase Flüssigdünger in monatlichen Abständen verabreichen.

Wann ist es Zeit zum Umtopfen?

Umtopfen müssen Sie Astrophytum asterias erst, wenn der Topf völlig durchwurzelt ist. Umgetopft wird im zeitigen Frühjahr. Schütteln Sie das alte Substrat gut ab, bevor Sie den Kaktus in ein größeres Gefäß mit frischer Erde setzen.

Nach dem Umtopfen dürfen Sie Astrophytum mehrere Monate lang nicht düngen.

Gibt es Krankheiten und Schädlinge?

Bei zu viel Feuchtigkeit kommt es zu Wurzelfäulnis. Der Astrophytum leidet relativ häufig unter Wurzelläusen. Schauen Sie deshalb immer wieder einmal nach.

Als Schädlinge treten außerdem auf:

  • Wollläuse
  • Schmierläuse
  • Thripse

Wann legt der Astrophytum asterias seine Ruhepause ein?

Der Seeigelkaktus hält seine Ruhepause im Winter. In dieser Zeit wird er kühler aber hell aufgestellt. Während im Sommer normale Zimmertemperaturen ausreichend sind, sollten diese im Winter auf sieben bis zehn Grad gesenkt werden. Solange es draußen warm genug ist, dürfen Sie den Kaktus im Freien kultivieren.

Wie pflegen Sie Astrophytum asterias im Winter?

Während des Überwinterns gießen Sie den Astrophytum asterias nur sehr spärlich. Die Erde darf ruhig austrocknen. Gedüngt wird der Seeigelkaktus im Winter nicht.

Tipps

Das Substrat für Astrophytum asterias sollte nicht zu nahrhaft sein. Empfehlenswert ist eine Mischung aus zwei Teilen Erde auf Kompostbasis und einem Teil scharfem Sand oder Perlite.(37,08€ bei Amazon*) Wichtig ist eine gute Durchlässigkeit, um Staunässe zu vermeiden.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Hand Robot/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.