aeschynanthus-pflege
Die Schamblume mag es gerne feucht

Aeschynanthus pflegen – Tipps und Tricks

Die Aeschynanthus, auf Deutsch Schamblume, ist mit ihren bizarren Blüten eine sehr dekorative Zimmerpflanze. Im heimischen Garten fühlt sich die aus dem Süden und Südosten von Asien stammende Pflanze nicht wohl, dort ist es ihr zu kalt.

Der ideale Standort für die Aeschynanthus

Die Schamblume liebt es zwar hell und warm, aber sie verträgt die pralle Sonne nicht gut. Daher steht sie an einem hellen Ost- oder Westfenster besser als an einem Südfenster, wo sie über die Mittagsstunden beschattet werden sollte. Ein Nordfenster dürfte ihr dagegen zu dunkel sein.

Da viele Sorten der Schamblumen lange hängende Triebe ausbilden, eignen sie sich sehr gut für die Bepflanzung von Hängeampeln. Wird Die Aeschynanthus umgestellt, während sie Knospen oder Blüten trägt, dann könnten diese abfallen. Vermeiden Sie also einen Standortwechsel während dieser Zeit. Die Temperatur sollte während der Wachstumsphase etwa zwischen 20 °C und 25 °C liegen.

Die Aeschynanthus richtig gießen und düngen

Feuchtwarmes Klima gefällt Ihrer Aeschynanthus am besten. Dementsprechend sollte sie regelmäßig gegossen werden. Trocknet ihr Wurzelballen aus, dann könnte die Pflanze eingehen. Von März bis in den August hinein geben Sie ihr etwa alle zwei Wochen ein wenig Flüssigdünger.

Für ein gelegentliches Besprühen mit lauwarmem und kalkfreiem Wasser ist die Schamblume äußerst dankbar. Auf diese Weise sorgen Sie für eine optimale Luftfeuchtigkeit und beugen gleichzeitig einem Befall mit lästigen Blattläusen vor.

Die Schamblume überwintern

Im Winter sollten Sie Ihrer Schamblume eine Winterruhe bei etwa 16 °C gönnen. Zwar wächst die Pflanze während dieser Zeit nicht, dafür wir sie im nächsten Jahr aber reichlich blühen. Schränken Sie unbedingt die Gießmenge und -häufigkeit deutlich ein, aber lassen Sie die Erde nicht austrocknen. Ohne Winterruhe fällt die Blüte Ihrer Aeschynanthus deutlich spärlicher aus.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Standort: warm, hell, ohne direkte Sonneneinstrahlung
  • Luftfeuchtigkeit: eher hoch
  • Temperatur: zwischen 20 °C und 25 °C
  • regelmäßig gießen und mit Wasser besprühen
  • lauwarmes und kalkarmes Wasser verwenden, am besten Regenwasser
  • düngen: von März bis August etwa alle 2 Wochen
  • Winterruhe bei ca. 16 °C fördert die Blühfreudigkeit

Tipps

Das regelmäßige Besprühen Ihrer Aeschynanthus sorgt für die nötige Luftfeuchtigkeit und beugt gleichzeitig einem Befall mit Blattläusen vor.

Artikelbild: chutima chaimratana/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde das 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, da ja die Mandelblühte die Hauptsache ist :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de | Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulunarische Genüsse. Hotels und Pensionen sind leider meist von Stammgästen lange vorher ausgebucht. Wer ein Wohnmobil []

  2. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  3. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  4. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []

  5. Longan Frucht

    Habe heute eine Doku gesehen über die Longan Frucht,gegessen oder aber auch im Kaufladen gesehen habe ich diese Frucht aber noch nie :oops: Kennt jemand von euch sich mit dieser Frucht aus ?zuhause ist Longan wohl eher im Mittelmeer raum

  6. Bohnenkraut auf Balkon?

    Hallo meine Lieben, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hatte bislang mein Bohnenkraut immer im Garten, doch habe ich leider keinen Platz mehr dafür. Nun meine Frage, kann man das Bohnenkraut (wer nicht genau weiß, was das ist, hier habe ich einen interessante Artikel entdeckt) auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen / ziehen?