Tomaten Fensterbank

Tomaten und Fensterbank – eine vorteilhafte Kombination

Auf der Fensterbank finden Tomaten ideale Bedingungen vor. Hier ist es warm und hell genug, um als Dreh- und Angelpunkt im Anbau zu fungieren. Entdecken Sie hier alle Optionen von der Aussaat bis zur Ernte.

Anzucht auf der Fensterbank – immer im Blickfeld

Die Fensterbank rückt Tomaten nicht nur ins rechte Licht, sondern permanent ins Blickfeld. Somit entgeht Ihnen kein Entwicklungsschritt während der Anzucht.

  • eingeweichte Tomatensamen im Abstand von 3 Zentimetern verteilen und nur hauchdünn übersieben
  • anfeuchten, Töpfchen mit Folie überziehen oder ins Mini-Gewächshaus stellen
  • auf der halbschattigen Fensterbank an der West- oder Ostseite des Hauses platzieren
  • bei konstanten Temperaturen um 20-24 Grad, zeigen sich die Keimblätter innerhalb von 2 Wochen
  • ab 10 Zentimetern Höhe pikieren, kühler und heller aufstellen

Ist der Anzuchttopf gut durchwurzelt, steht das Umtopfen auf dem Programm in nährstoffreiche Gemüseerde auf Kompostbasis. Jetzt dürfen die jungen Tomatenpflanzen auf die sonnige Süd-Fensterbank, damit sie nicht vergeilen.

Unkomplizierte Pflege bis zur Ernte

Ab Mitte Mai kommen die großen Tomatensorten ins Freiland oder ziehen um ins Gewächshaus. Kleine Cocktailtomaten im Topf dürfen auf der Fensterbank verweilen, denn mit ihrer hübschen Blüte stehlen sie so mancher Zimmerpflanze die Schau. Um diese Aspekte dreht sich die Pflege:

  • Tomaten auf der Fensterbank regelmäßig gießen
  • nicht über Blätter und Blüten wässern
  • wöchentlich bis 14-tägig mit speziellem Flüssigdünger verwöhnen
  • bei Bedarf überflüssige Seitentriebe ausgeizen
  • während der Blüte ab und zu schütteln, um die Bestäubung zu animieren

Ernten Sie die Tomaten auf der Fensterbank, wenn sie vollständig durchgefärbt sind. Es dürfen sich keine grünen Stellen mehr darauf befinden, die Schale gibt auf Druck leicht nach und die Sollbruchstelle am Fruchtstiel knickt sofort ein.

Tipps & Tricks
Als ideale Sorten für die Fensterbank empfehlen sich Wildtomaten. Die kirschgroßen Früchte gedeihen in großer Zahl, ohne nach aufwändiger Pflege zu verlangen. Allen voran die populäre Sorte ‚Rote Murmel‘ gibt sich unkompliziert und passt sogar in nimmersatte Kindermünder.

Fragen zum Thema Tomaten

Häufig gestellte Fragen zum Thema Tomaten. Kennen Sie sich aus? Helfen Sie uns und anderen Besuchern durch das Beantworten der Fragen.

Wann werden Tomaten gepflanzt? Beantworten
Wann Tomaten ernten? Beantworten
Helfen Tomaten bei Durchfall? Beantworten
Wann Tomaten auspflanzen? Beantworten
Helfen Tomaten gegen Sonnenbrand? Beantworten