Mohn Rückschnitt
Mehrjähriger Mohn sollte nach der Blüte vor dem Wintereinbruch zurückgeschnitten werden

Muss man Mohn zurückschneiden?

Einjähriger Mohn, wie zum Beispiel der Wilde Mohn oder Klatschmohn, benötigt gar keinen Rückschnitt. Die Pflanzen können direkt nach der Blüte im Kompost entsorgt werden. Anders sieht es jedoch bei mehrjährigen Mohnpflanzen aus.

Der beste Zeitpunkt

Türkenmohn gehört zu den mehrjährigen Sorten. Er sollte im Spätherbst bis knapp über die Erde zurück geschnitten werden. Zum Schutz vor Frost können Sie das Schnittgut über die Pflanze legen. Auch Reisig und Laub eignen sich als Winterschutz für Ihre Mohnblume. Außer vor Kahlfrost können Sie Ihren Mohn so auch vor zu viel Regen schützen, denn Feuchtigkeit mag die Mohnblume gar nicht gern.

Stören Sie die verwelkten Blütenstände, dann können Sie Ihren Mohn auch direkt nach der Blüte beschneiden. Gehen Sie dabei aber nicht zu radikal vor, denn Mohn bildet während der Blütezeit ständig neue Blüten aus.

Die getrockneten Samenkapseln eignen sich hervorragend als Herbst- und Winterdeko für Ihre Wohnung. Im Bastel- oder Floristenbedarf wird manchmal viel Geld dafür bezahlt. Die Samen lassen sich meist leicht aus den reifen Kapseln schütteln. Sie können dann im nächsten Frühjahr gesät werden.

Eignet sich die Mohnblume für die Vase?

Mohn eignet sich leider nicht besonders gut als Schnittblume, denn auch in der Vase verwelken die Blüten schon nach wenigen Tagen. Es gibt jedoch einen Trick, um die Haltbarkeit der Blüten ein wenig zu verlängern. Schneiden Sie den Mohn bevor sich die Blüte ganz geöffnet hat und tauchen Sie die Schnittflächen der Stiele kurz in heißes Wasser.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Mohn nur bedingt als Schnittblume geeignet
  • getrocknete Samenkapseln beliebte Deko-Stücke
  • vorsichtiger Rückschnitt nach der Blüte

Tipps & Tricks

Schneiden Sie Ihren Mohn direkt nach der Blüte zurück, dann reifen die Samen nicht aus. Lassen Sie einige Blütenstände stehen, dann wird sich der Mohn selbst aussamen oder Sie können die Samen sammeln und an anderer Stelle säen.

Schreibe einen Kommentar