Wo und wie sollte man den Zylinderputzer überwintern?

Der Zylinderputzer - unabhängig davon ob als Baum oder Strauch gezogen - gilt als wenig frostbeständig. Vermutlich ist dafür sein warmes Herkunftsland Australien verantwortlich. Um diese Pflanze durch den Winter zu bringen, sollten Sie sie überwintern!

Zylinderputzer Winterquartier
Zylinderputzer vertragen keine Temperaturen unter -5°C und müssen daher im Winter ins Haus geholt werden

Ist eine Überwinterung im Freiland möglich?

Im Freiland sollte der Zylinderputzer im Idealfall nicht überwintert werden. Lediglich in milden Lagen wie Weinbaugebieten könnten Sie es auf einen Versuch ankommen lassen. Doch sinken die Temperaturen unter -5 °C ist Schluss mit lustig!

An einem hellen und kühlen Platz überwintern

Dieses immergrüne Gewächs sollte an einem 5 bis 8 °C kühlen Platz überwintert werden:

  • nicht düngen
  • regelmäßig lüften
  • auf Schädlinge kontrollieren
  • vertrocknete Blätter sind ein Zeichen von Wassermangel
  • nach dem Überwintern gern umtopfen
  • langsam Gießmenge steigern und an Sonnenlicht gewöhnen

Tipps

Bereits wenn die Außentemperaturen unter 10 °C fallen, sollten Sie Ihren Zylinderputzer hereinstellen.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.