Zwiebeln

Zwiebeln vermehren: Anleitung für mehr Ertrag

Artikel zitieren

Die Zwiebel, ein vielseitiges und geschätztes Gemüse, lässt sich auf unterschiedliche Weisen vermehren. Dieser Artikel beleuchtet zwei gängige Methoden: die Vermehrung aus Samen und die Verwendung von Steckzwiebeln, um erntereife Zwiebeln zu kultivieren.

Zwiebeln vermehren

Methode 1: Zwiebeln aus Samen ziehen

Möchten Sie Ihre Zwiebeln aus Samen heranziehen, erwartet Sie ein mehrjähriger Prozess, der mit der Gewinnung des Saatguts beginnt.

Lesen Sie auch

Schritt 1: Samengewinnung

Schritt 1: Samengewinnung

Die Samen können im Herbst gesammelt werden

Um an geeignetes Saatgut zu gelangen, lassen Sie einige Ihrer Zwiebelpflanzen blühen. Nach der Blütezeit bilden sich Samenkapseln, die Sie im Herbst ernten und trocknen können. Hüllen Sie die getrockneten Blütenstände dazu einfach mit einer Papiertüte ein, die die Samen auffängt. Lagern Sie die Samenkapseln anschließend dunkel und kühl. Etwa einen Monat vor der Aussaat bringen Sie die Samen an einen warmen Ort mit Temperaturen zwischen 25 und 35 °C, um die Keimung anzuregen.

Schritt 2: Aussaat der Samen

Im frühen Frühjahr säen Sie die Samen aus, um Steckzwiebeln zu kultivieren. Sobald diese die Größe einer Haselnuss erreicht haben, ernten Sie die Steckzwiebeln und trocknen sie sorgfältig. Eine kühle und trockene Überwinterung ist für die Steckzwiebeln unerlässlich. Etwa einen Monat vor dem Auspflanzen ins Beet sollten Sie die Steckzwiebeln an einen wärmeren Ort mit mindestens 25 °C bringen, um das Wachstum zu fördern.

Schritt 3: Steckzwiebeln setzen und ernten

Schritt 3: Steckzwiebeln setzen und ernten

Steckzwiebeln gedeihen an sonnigen Orten mit gut vorbereitetem Boden

Im zweiten Jahr pflanzen Sie die Steckzwiebeln in ein vorbereitetes Beet. Achten Sie auf einen hellen, luftigen und sonnigen Standort mit durchlässigem und unkrautfreiem Boden. Nach einigen Monaten, je nach Zwiebelsorte und Wachstumsbedingungen, können Sie die erntereifen Zwiebeln ernten.

Methode 2: Zwiebeln aus Steckzwiebeln vermehren

Methode 2: Zwiebeln aus Steckzwiebeln vermehren

Steckzwiebeln machen die Zwiebelkultivierung schnell und einfach

Die Vermehrung mit Steckzwiebeln ermöglicht Ihnen, in kurzer Zeit erntereife Zwiebeln zu kultivieren. Die kleinen, vorgezogenen Zwiebelknollen erhalten Sie im Gartenfachhandel oder Sie bereiten im Herbst Zwiebeln aus eigenem Anbau als Steckzwiebeln vor.

Schritt 1: Steckzwiebeln vorbereiten

Schritt 1: Steckzwiebeln vorbereiten

Kühl gelagerte Steckzwiebeln werden warm gestellt, um das Wachstum anzuregen

Lagern Sie die im Herbst geernteten Steckzwiebeln kühl und trocken. Etwa einen Monat vor der Pflanzung bringen Sie die Steckzwiebeln an einen warmen Ort mit Temperaturen zwischen 25 und 35 °C, um sie anzuregen und das Wachstum zu fördern.

Schritt 2: Steckzwiebeln setzen

Sobald die Bedingungen im Frühling ein kräftiges Wachstum zulassen, können Sie die Steckzwiebeln setzen. Wählen Sie hierfür einen hellen, luftigen und sonnigen Standort mit durchlässigem Boden. Setzen Sie die Zwiebeln mit der Spitze nach oben etwa 3-4 cm tief in die Erde, sodass die Spitze knapp bedeckt ist. Der ideale Abstand in der Reihe beträgt 5-10 cm und der Reihenabstand 22-25 cm. Gießen Sie jede Zwiebel nach dem Setzen gut an.

Schritt 3: Zwiebeln ernten

Schritt 3: Zwiebeln ernten

Reife Zwiebeln kündigen sich durch vergilbende und umknickende Blätter an

Der Erntezeitpunkt hängt von der Zwiebelsorte und dem Zeitpunkt der Pflanzung ab. Im Frühjahr gesetzte Zwiebeln erreichen meist im Spätsommer bis Herbst ihre Reife. Werden die Steckzwiebeln im Herbst gepflanzt, können Sie im darauf folgenden Frühjahr ernten. Achten Sie auf das Vergilben und Umknicken der Blätter als Zeichen der Reife.

Tipps und Tricks

  • Keimfähigkeit prüfen: Um die besten Samen auszuwählen, legen Sie diese vor der Aussaat in ein Glas Wasser. Die Samen, die auf den Boden sinken, sind keimfähig. Schwimmende Samen können Sie aussortieren.
  • Bodenvorbereitung: Arbeiten Sie vor dem Setzen der Zwiebeln Kompost in den Boden ein, um das Beet optimal vorzubereiten.
  • Lagerfähigkeit: Zwiebeln, die Sie aus Samen ziehen, besitzen eine bessere Lagerfähigkeit und bleiben unter geeigneten Bedingungen länger frisch.
  • Sortenvielfalt: Wählen Sie aus der breiten Palette an Zwiebelsorten die passende für Ihre Bedürfnisse in Bezug auf Größe, Farbe, Geschmack und Lagerdauer aus.