Der richtige Pflanzabstand beim Zwiebeln stecken

Wer im eigenen Garten oder auch auf dem Balkon Zwiebeln anbauen möchte, greift am besten auf Steckzwiebeln zurück. Gesteckt wird zwischen März und April, im August kann dann geerntet werden. Damit die Stecklinge gut gedeihen, ist der richtige Pflanzabstand einzuhalten.

pflanzabstand-zwiebeln
Zwiebeln brauchen ausreichend Platz zum Wachsen

Erfolgreich Zwiebeln anbauen

Der Zwiebelanbau ist in der Regel relativ einfach und bringt auch dem Garteneinsteiger gute Erfolge. Allerdings sind auch bei der Kultivierung von Zwiebeln einige Regeln zu beachten.
Zunächst sollte ein sonniges und luftiges Plätzchen als Standort gewählt werden. Der Boden ist idealerweise locker, voller Nährstoffe, gut durchlässig und frei von Unkräutern.

Lesen Sie auch

Was sind Steckzwiebeln?

Steckzwiebeln sind kleine, im Grunde genommen fertige Zwiebeln, die nur noch wachsen müssen. Sie können im Herbst oder im Frühjahr in die Erde gesteckt werden. Wird im März/April gesät, erfolgt die Ernte im frühen Herbst, erfolgt die Saat im Herbst, ruht die Zwiebel den Winter über und bringt dann schon zeitig im Frühjahr eine gute Ernte.

Der Pflanzabstand bei Steckzwiebeln

Steckzwiebeln finden ihren Platz in einem frisch umgegrabenen und geharkten Beet. Die Erde sollte locker sein, damit die Zwiebeln gut verwurzeln können.
Um die Stecklinge ordentlich in einer Reihe pflanzen zu können, wird zur besseren Orientierung eine Schnur über das Beet gespannt. An zwei kurzen Stäben, die am linken und rechten Ende der Pflanzreihe in den Boden gedrückt werden, bindet man die Schnur fest, zieht sie durch Drehen der Stäbe stramm und hat so eine gerade Linie zum Pflanzen. Entlang dieser Markierung steckt man nun die Zwiebeln mit dem Wurzelansatz so in die Erde, dass das obere Drittel der Zwiebel herausschaut. Alle 10 cm kommt eine Zwiebel in den Boden. Ist die Reihe beendet, versetzt man die Richtschnur (4,86€ bei Amazon*) um etwa 30 cm und beginnt mit dem Stecken der nächsten Reihe.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: yuris/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.