Zwiebeln ausreichend gießen

Wer Zwiebel in seinem Garten oder Balkon anbaut, möchte im Herbst eine ansehnliche Ernte einbringen. Dazu gehört die notwendige Pflege der Zwiebelpflanzen, unter anderem das Gießen.

zwiebeln-giessen
Zwiebeln brauchen regelmäßig Wasser

Die Pflege der Zwiebeln

Sie beinhaltet auch die regelmäßige Wässerung. Im Allgemeinen ist die Zwiebel ans Kontinentalklima mit schwankenden Niederschlagsmengen gut angepasst. Sie übersteht, dank ihres Speicherorgans, der Zwiebel, auch trockenere Zeiten.
Trotzdem sollte bei längeren Regenpausen regelmäßig gewässert werden, sodass immer Feuchtigkeit zur Verfügung steht. Allerdings ist darauf zu achten, dass im Zwiebelbeet keine Staunässe entsteht, welche zu Fäulnis führen kann.

Wasserbedarf vom Samenkorn bis zur Zwiebel

Zwiebeln können ausgesät oder mittels Steckziebeln gesteckt werden. In beiden Fällen gehört Wässern für ein gutes Wachstum dazu:

  • Nach der Aussaat werden die Samenkörner angegossen.
  • Steckzwiebel sind nach dem Einsetzen zu wässern.
  • Verdickt sich der Schaft der Jungpflanze, benötigt sie mehr Wasser.
  • Regelmäßiges Wässer ist vorteilhaft, Staunässe ist allerdings zu vermeiden.
  • Möchte man Zwiebeln lagern, wird kurz vor der Ernte das Gießen eingestellt. Je trockener die Zwiebel, desto besser ist die Lagerfähigkeit.
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Anna Lovnik/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.