Zitronenthymian verwenden
Zitronenthymian wird am besten vor der Blütezeit geerntet

So ernten Sie Zitronenthymian richtig – Tipps für den vollen Genuss

Mit seinem wunderbaren Aroma verfeinert Zitronenthymian mediterrane Gerichte, peppt Fleischspeisen, Gemüseeintöpfe und knackige Salate delikat auf. Diese kulinarische Meisterleistung vollbringt die Kräuterpflanze frisch und getrocknet mit Bravour. Lesen Sie hier, wie Sie Zitronenthymian gekonnt ernten.

Früher Artikel Zitronenthymian schneiden – So geht es richtig Nächster Artikel Zitronenthymian richtig trocknen – So gelingt Kräutergenuss auf Vorrat

Zu diesem Zeitpunkt befindet sich das Aroma im Zenit

Um Zitronenthymian zum bestmöglichen Termin zu ernten, spielen die aktuelle Wachstumsphase im Allgemeinen sowie die Tageszeit im Einzelnen eine entscheidende Rolle. Beherzigen Sie die folgenden Prämissen, erhalten Sie eine Kräuterernte in Premium-Qualität:

  • Optimale Erntezeit ist an den Tagen vor Beginn der Blütezeit
  • Idealer Zeitpunkt ist in den Vormittagsstunden, wenn der Tau verdunstet ist

Bevor sich die Blüten am Zitronenthymian öffnen sprüht eine liebevoll gepflegte Pflanze vor Vitalität bis in die Triebspitzen. Davon profitieren die aromatischen Blättchen. Sobald die Blüte in vollem Gang ist, sinkt der Aromagehalt in der Pflanze deutlich ab und nimmt einen leicht bitteren Geschmack an.

Zitronenthymian ernten mit Augenmaß – So geht es

Keine Kräuterpflanze wird es Ihnen danken, wenn Sie planlos daran herumschnippeln. Als mediterraner Halbstrauch macht ein Zitronenthymian in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Verbinden Sie die Ernte mit einem Erhaltungs- und Formschnitt, trägt diese Umsicht zu einer langen Lebensdauer bei. So machen Sie es richtig:

  • Die Triebe so schneiden, dass ein Stückchen grünes Gewebe stehen bleibt
  • Den gesamten Kräuterstrauch rundherum beernten, notfalls über den aktuellen Bedarf hinaus

Beernten Sie einen Zitronenthymian regelmäßig, beugen Sie zugleich einer Verkahlung von innen heraus wirksam vor. Halten Sie bei jeder Ernte bitte Ausschau nach vertrockneten Trieben, um diese an der Basis auszulichten.

Ernteüberschuss konservieren – So geht es an der Luft

Halten Sie nach der Ernte mehr Thymianzweige in Händen, als die Küche aktuell verarbeiten kann? Dann binden Sie die Triebe zu kleinen Sträußchen zusammen. Kopfüber aufgehängt am luftigen, regengeschützten Ort, trocknen die Kräuter innerhalb von 8 bis 14 Tagen. Im Gegensatz zu anderen Kräuterarten, mundet getrockneter Zitronenthymian intensiver als Frischware.

Tipps

Die vielgestaltigen Thymian-Sorten adeln nicht nur Speisen und Getränke. Dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe wurde Thymus vulgaris in 2006 zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Zubereitet als Tee, lindert Zitronenthymian Erkältungs- oder Verdauungsbeschwerden und stärkt das Immunsystem.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 15
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10