Tipps zur richtigen Pflege von Zimmerefeu

Während Efeu im Garten sehr robust ist und auch ohne Pflege schnell wächst, zeigt sich Zimmerefeu etwas empfindlicher. Damit Sie an Ihrem Efeu als Zimmerpflanze lange Freude haben, sollten Sie ein paar Pflegetipps beherzigen.

Zimmerefeu gießen
Zimmerefeu braucht vor allem regelmäßig Wasser

Wie gießen Sie Zimmerefeu richtig?

Zimmerefeu darf niemals ganz austrocknen, verträgt aber auch keine Staunässe. Gießen Sie immer dann, wenn die Oberfläche der Erde ein bis zwei Zentimeter trocken ist.

Lesen Sie auch

Wenn Sie den Topf auf einem Untersetzer oder in der Blumenampel (14,99€ bei Amazon*) pflegen, achten Sie darauf, dass überschüssiges Gießwasser sofort abgegossen wird. Anderenfalls bildet sich Staunässe, die zu Wurzelfäule führen kann.

Im Winter schätzt Zimmerefeu es sehr, wenn Sie die Luftfeuchtigkeit durch Besprühen erhöhen.

Wann und wie oft wird gedüngt?

Von April bis August wird Zimmerefeu in zweiwöchigen Abständen mit Flüssigdünger versorgt. Düngen Sie lieber weniger als zu viel.

Muss Zimmerefeu geschnitten werden?

Wenn Sie Zimmerefeu nicht regelmäßig zurückschneiden, wird die Pflanze sehr groß. Sie können jederzeit zur Schere greifen. Efeu ist ausgesprochen gut schnittverträglich.

Wann sollte Zimmerefeu umgetopft werden?

Topfen Sie Zimmerefeu mindestens alle zwei Jahre in frische Erde. Beste Zeit zum Umtopfen ist das zeitige Frühjahr.

Welche Krankheiten und Schädlinge können auftreten?

  • Spinnmilben
  • Blattläuse
  • Wurzelfäule

Spinnmilben und Blattläuse treten häufiger auf, vor allem wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist.

Zeigen die Blätter Flecken oder vertrocknen, sollten Sie die Pflanze immer auf Schädlingsbefall überprüfen und sofort Gegenmaßnahmen ergreifen.

Wurzelfäule macht sich durch absterbende Triebe bemerkbar. Sie entsteht, wenn sich am Topfboden Staunässe gebildet hat. Manchmal lässt sich der Efeu noch retten, indem Sie ihn in frische Erde setzen. Vorher schneiden Sie alle verfaulten Wurzeln ab.

Ist Zimmerefeu winterhart?

Efeu im Topf ist nur bedingt winterhart, zumal im Haus auch eher panaschierte Sorten gezogen werden. Überwintern Sie Zimmerefeu bei normalen Temperaturen. Stellen Sie ihn nicht direkt neben Heizkörper.

Tipps

Während Efeu im Garten mit sehr wenig Licht auskommt, mag es Zimmerefeu etwas heller. Direktes Licht verträgt er aber nicht so gut. Vor direkter Mittagssonne sollten Sie ihn beschützen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.