Kann man ein Ziergras als Zimmerpflanze halten?

Ziergräser sind als Sichtschutz vor Terrassen, als Dekoelement in Staudenbeeten, zum Begrünen offener Flächen und Uferzonen und vielem mehr bekannt. Doch auch im trauten Heim kann man sie halten - wenn man weiß, wie...

Ziergras Topfpflanze
Zyperngras eignet sich hervorragend als Zimmerpflanze

Welche Ziergrasarten sich eignen

Den meisten Ziergrasarten, die zum Bepflanzen von Gärten verwendet werden, ist es in der Wohnung zu warm und zu dunkel. Doch ein paar wenige Exemplare sind als Zimmerpflanzen geeignet. Hier eine Auswahl:

  • Zyperngras
  • Brunnen-Bambus
  • Buddhabauch-Bambus
  • Regenschirm-Gras
  • Silber Mondo Gras
  • Flatter-Binse
  • Liebeslocken

Standort im Wohnraum

Für welches Ziergras Sie sich auch immer entscheiden, der Standort, den Sie wählen, sollte so hell wie möglich sein. Ein Platz direkt am Fenster ist ideal. Wichtig ist, dass das Ziergras keiner Zugluft ausgesetzt und im Winter keiner trockenen Heizungsluft unterlegen ist. Gut eignen sich alle Räume mit Fenster, aber vor allem:

  • Badezimmer
  • Küchen
  • Wohnzimmer
  • Büroräume

Pflege der Zimmerpflanze

Die meisten Ziergräser, die sich als Zimmerpflanzen eignen, brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Daher lohnt es sich, sie nicht nur regelmäßig zu gießen, sondern auch – insbesondere an heißen Sommertagen – zu besprühen. Benutzen Sie vorzugsweise in einer Gießkanne abgestandenes (kalkarmes) Wasser!

Daneben sollten Ziergräser Zuhause ab und an gedüngt werden. Es genügt, sie in ihrer Hauptvegetationszeit zwischen April und September alle 2 bis 4 Wochen sparsam zu düngen. Hierfür kann herkömmlicher Flüssigdünger für Grünpflanzen verwendet werden. Auch Kaffeesatz und abgekühlte Kräutertees eignen sich zum Düngen der Ziergräser.

Schädlinge, überwintern und umtopfen

Ebenfalls zur Pflege dazugehören das Umtopfen und Überwintern. Im Winter sollten Sie Ihrem Ziergras einen warmen Platz anbieten, der sich nicht direkt über einer Heizung befindet. Kontrollieren Sie die Pflanze regelmäßig auf einen Befall durch Schädlinge wie Schildläuse. Im Frühjahr zwischen Februar und März ist ein perfekter Zeitpunkt zum Umtopfen gekommen.

Tipps

Gern können Sie Ihr Ziergras von März/April bis September raus auf den Balkon stellen. Es freut sich über die frische Luft und die Portion Sonnenlicht. Doch gewöhnen Sie Ihr Ziergras langsam an die direkte Sonne!

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.