Das Zyperngras schneiden – eine Sache der Notwendigkeit?

Es sieht der bekannten Papyrus-Pflanze sehr ähnlich und ist dennoch ganz eigensinnig. Das Zyperngras sieht aus wie eine grazile Schilfpflanze und kann sogar im Haus gezogen werden. Inwiefern es einen Rückschnitt braucht, lesen Sie nachfolgend!

Zyperngras Rückschnitt
Zyperngras muss zwar nicht geschnitten werden, aber aufgrund des starken Wachstums ist es manchmal sinnvoll

Ein Schnitt ist generell nicht notwendig

Das Zyperngras wächst auch gut ohne einen regelmäßigen Schnitt. Generell ist es also nicht notwendig, es zu schneiden. Doch es gibt mehrere Gründe, die einen Schnitt durchaus sinnvoll machen können.

Äußerst schnellwüchsig – bis zu 250 cm pro Jahr!

Der Hauptgrund ist, dass das Zyperngras äußerst schnellwüchsig ist. Bis zu 250 cm kann es pro Jahr wachsen. Dies ist jedoch gewöhnlich nicht bei einer Zimmerkultur der Fall. Eher Freilandpflanzen wagen sich so rasant in die Höhe hinauf. Wird Ihnen Ihr Zyperngras also zu groß, können Sie es einkürzen.

Vor dem Überwintern zurückschneiden

Da das Zyperngras nicht winterhart ist, sollte es überwintert werden. Bevor es zum Überwintern einquartiert wird, ist es ratsam, es herunterzuschneiden. Es kann dabei radikal eingekürzt werden – je nachdem wie es Ihnen beliebt.

Zum Schnittwerkzeug greifen, um Stecklinge oder Ableger zu gewinnen

Wer sein Zyperngras vermehren will, kann das mittels Stecklingen oder Ablegern tun. Auch dazu ist ein Schnitt erforderlich. So funktioniert die Stecklingsvermehrung:

  • 15 cm lange Halme sauber abschneiden
  • Blätter am Halm zur Hälfte einkürzen
  • Blattschopf kopfüber in ein Glas mit Wasser legen
  • an einen hellen und warmen Platz stellen
  • nach 2 bis 4 Wochen ist der Steckling bewurzelt

Zur Gewinnung von Ablegern ist ebenfalls ein Schnitt angebracht. Die Ableger erscheinen über dem Kopf eines Zyperngrases. Schneiden Sie den Ableger ab und gehen Sie weiter vor wie bei den Stecklingen.

Braune Triebe entfernen

Im Frühjahr sieht das Zyperngras oftmals etwas mitgenommen aus, wenn es in den heimischen 4 Wänden überwintert wurde. Manche Pflanzenteile sind vertrocknet oder braun. Solche unansehnlichen Bereiche (welk, vertrocknet, braun) können Sie einfach abschneiden. Sie wachsen wieder nach.

Tipps

Manche Arten vom Zyperngras werden nur maximal 40 cm hoch. Bei diesen müssen Sie nur seltenst zur Schere bzw. zum Messer zwecks Einkürzen greifen.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.