Zickzackstrauch als Bonsai erziehen
Der Zickzackstrauch ist eine gute Wahl für die Bonsaizucht

Zickzackstrauch als Bonsai ziehen

Der Zickzackstrauch wächst recht langsam und lässt sich zudem gut schneiden. Er ist deshalb sehr gut zur Zucht als Bonsai geeignet. Was Sie bei der Pflege eines Zickzackstrauchs als Bonsai beachten müssen.

Langsames Wachstum und gute Schnittverträglichkeit

Zickzacksträucher zeichnen sich durch ihr langsames Wachstum aus. Außerdem ist der Strauch sehr gut schnittverträglich, sodass er sich problemlos als Bonsai halten lässt.

  • Zickzackstrauch wächst langsam
  • gut schnittverträglich
  • pflegeleicht
  • kann jederzeit geschnitten werden
  • Drahten ist möglich
  • muss frostfrei überwintert werden

Zickzackstrauch in Bonsai-Form bringen

Der Zickzackstrauch hat von Natur aus eine interessante Wuchsform, da die Triebe im Zickzack wachsen. Er lässt sich in alle aufrechten, buschigen Formen bringen. Auch die Kaskadenform ist möglich.

Schneiden müssen Sie den Strauch nicht regelmäßig. Wenn Triebe zu lang geworden sind und die Form stören, dürfen Sie jederzeit zur Gartenschere greifen. Möchten Sie eine Kaskadenform züchten, können Sie den Zickzackstrauch auch problemlos drahten.

So pflegen Sie Zickzacksträucher als Bonsai

Wichtig ist, dass Sie den Zickzackstrauch nur bis zur Blüte und nach der Blütezeit wieder düngen dürfen. Wird er währenddessen gedüngt, wirft er seine Blüten ab. Ab Herbst wird das Düngen ebenfalls eingestellt. Gedüngt wird in vierzehntägigen Abständen mit einem speziellen Bonsaidünger.

Gießen Sie Zickzacksträucher mit Vorsicht. Staunässe lässt die Wurzeln faulen. Bei zu viel Nässe wirft der Strauch auch seine Blätter ab. Gegossen wird immer erst, wenn die Oberfläche des Substrats abgetrocknet ist. Überschüssiges Gießwasser sollten Sie immer sofort ausschütten.

Anfangs jährlich umtopfen und Wurzeln beschneiden

Junge Zickzacksträucher, die Sie als Bonsai pflegen möchten, topfen Sie in den ersten Jahren jährlich um. Beschneiden Sie dabei die Wurzeln, um das Wachstum noch mehr einzuschränken.

Sehr hübsch macht sich der Zickzackstrauch in einer Pflanzschale. Gern verbringt der Bonsai den Sommer im Freien auf der Terrasse oder dem Balkon.

Da Zickzacksträucher nicht winterhart sind, müssen Sie sie im Winter frostfrei überwintern.

Tipps

Der Zickzackstrauch blüht von April bis Juni. Die Blüten sind gelb und wachsen aus den Blattansätzen heraus. Die roten Früchte des Zickzackstrauchs sind ebenfalls sehr dekorativ, dürfen aber nicht gegessen werden.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 1