Winterjasmin Rückschnitt
Winterjasmin braucht im Prinzip keinen Rückschnitt

Muss ich meinen Winterjasmin regelmäßig beschneiden?

Einen regelmäßigen Schnitt benötigt der pflegeleichte Winterjasmin nicht, um gut zu gedeihen, aber er verträgt ihn sehr gut. So verzweigt er besser und bildet reichlich neue Triebe aus, an denen er im nächsten Winter blühen kann.

Früher Artikel So pflegen Sie Ihren Winterjasmin – die besten Tipps und Tricks Nächster Artikel So vermehren Sie Ihren Winterjasmin – die besten Tipps und Tricks

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt?

Ist die Blütezeit etwa im April vorüber, dann ist der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt gekommen. Winterjasmin blüht an den einjährigen Trieben, nicht an den alten. Kürzen Sie die Triebe auf etwa ein Fünftel ihrer bisherigen Länge, dann treibt die Pflanze neu aus. Schnell hat Ihr Winterjasmin seine alte Größe wieder erreicht, denn er ist sehr wuchsfreudig.

Ältere Pflanzen sollten in etwa alle drei Jahre beschnitten werden, um gut in Form zu bleiben und genügend blühfähige Triebe auszubilden. Haben Sie Ihren Winterjasmin einige Jahre lang nicht oder nur wenig beschnitten, dann darf es auch mal ein Radikalschnitt sein. Davon erholt sich die Pflanze recht schnell wieder.

Sollten Sie den Rückschnitt im Frühjahr einmal vergessen haben, dann müssen Sie nicht unbedingt bis zum nächsten Jahr warten. Der Winterjasmin verträgt durchaus auch einmal einen Schnitt im Sommer. Dann sollten Sie jedoch nicht zu radikal vorgehen, damit Ihr Winterjasmin im kommenden Winter einige Triebe hat, an denen sich Blüten bilden.

Winterjasmin im Kübel beschneiden

Einen regelmäßigen Schnitt kann vor allem der Winterjasmin im Kübel gut vertragen, damit er nicht zu ausladend wird. Geben Sie der Pflanze eine Stütze, dann erreicht sie ein Höhe von bis zu 2 m. Ohne Rankhilfe wird er nur etwa halb so groß. Wird Ihnen der Winterjasmin im Kübel zu groß, dann darf er auch einmal radikal zurück geschnitten werden.

Winterjasmin für die Vase schneiden

Winterjasmin können Sie sehr gut auch für die Vase schneiden. Der beste Zeitpunkt dafür ist kurz bevor sich die Blüten öffnen. Je nach Wetter kann dies schon im Dezember oder aber erst im Januar der Fall sein.

Schneiden Sie einige Triebe Ihres Winterjasmins mit besonders vielen Knospen. Da der Winterjasmin zu dieser Zeit kein Laub hat, kombinieren Sie die Zweige mit etwas Tannengrün oder mit Zweigen von immergrünen Pflanzen. So haben Sie einen schönen Winterstrauß für Ihre Wohnung, idealerweise sogar zu Weihnachten.

Die wichtigsten Tipps zum Schneiden von Winterjasmin:

  • Winterjasmin ist sehr schnittverträglich und wuchsfreudig
  • nur scharfes und sauberes Werkzeug verwenden
  • idealer Zeitpunkt für den Rückschnitt: nach der Blüte im Frühjahr
  • Radikalschnitt möglich, denn Winterjasmin blüht an jungen Trieben

Tipps

Schneiden Sie sich doch einmal einen schönen Winterstrauß aus Ihrem Winterjasmin kombiniert mit grünen Zweigen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 4
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2