Schlumbergera schneiden
Im Frühjahr können Stecklinge geschnitten werden

Dürfen Sie einen Weihnachtskaktus schneiden?

Grundsätzlich müssen Sie Ihren Weihnachtskaktus überhaupt nicht schneiden. Sollte er zu groß werden, können Sie ihn aber gern zurückschneiden. Auch um Stecklinge für die Vermehrung zu gewinnen, müssen Sie zum Messer greifen. Was beim Schneiden von Weihnachtskakteen zu beachten ist.

Früher Artikel Weihnachtskaktus umtopfen – Wie oft ist Umtopfen notwendig? Nächster Artikel Weihnachtskaktus mit Fingerspitzengefühl gießen

Wann ist Schneiden des Weihnachtskaktusses notwendig?

Notwendig ist Schneiden überhaupt nicht. Wenn Ihnen der Weihnachtskaktus allerdings zu groß wird oder wenn viele der Blätter schlapp herabhängen, dürfen Sie zu einem scharfen Messer greifen und den Kaktus kürzen.

Die beste Zeit zum Zurückschneiden von Weihnachtskakteen

Schneiden Sie den Weihnachtskaktus nicht kurz vor der Blüte. Die beste Zeit zum Zurückschneiden ist das zeitige Frühjahr nach der Blüte im Februar und März.

So schneiden Sie einen Weihnachtskaktus richtig

Verwenden Sie ein scharfes Messer, das Sie vorher gut gereinigt haben. Stumpfe Klingen lassen die Schnittstellen einreißen, sodass Keime und andere Krankheitserreger eintreten können. Säubern Sie das Messer vor dem Schneiden, damit Sie keine Bakterien oder Pilze übertragen.

Geschnitten wird der Weihnachtskaktus immer zwischen zwei Gliedern. Teilen Sie niemals ein Blatt in der Mitte. Dann geht sehr viel Pflanzensaft verloren und die Pflanze wird geschädigt.

Schlappe Blätter abschneiden

Bekommt der Weihnachtskaktus schlappe Blätter, ist das ein Hinweis auf zu häufiges und starkes Gießen. Sie können diese Blätter abschneiden, um dem Kaktus Kraft für die Bildung neuer Blätter zu geben.

Topfen Sie den Kaktus gleichzeitig um und setzen ihn in nicht zu feuchtes Substrat. Vermeiden Sie zukünftig, den Weihnachtskaktus zu stark zu wässern.

Stecklinge zur Vermehrung schneiden

Der Weihnachtskaktus lässt sich sehr gut über Stecklinge vermehren. Schneiden Sie im Frühjahr Triebe mit zwei bis drei Gliedern und lassen Sie die Schnittstellen ein paar Tage lang trocknen.

Anschließend werden die Stecklinge in vorbereitete Anzuchttöpfe gesteckt und feucht und warmgehalten. Die Pflege richtet sich dabei nach den Bedingungen für ausgewachsene Weihnachtskakteen.

Tipps

Da der Weihnachtskaktus zu den leicht giftigen Pflanzen gehört, sollten Sie bei der Pflege sicherheitshalber mit Handschuhen arbeiten. Lassen Sie keine Pflanzenreste liegen, damit sich Kinder und Haustiere nicht daran vergiften können.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 0
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2